• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Esenshamm feiert Sieg dank starker zweiter Halbzeit

08.09.2014

Esenshamm /Bockhorn Der TV Esenshamm ist wie eine Schachtel Pralinen – man weiß nie, was man kriegt. Dieses etwas umgewandelte Zitat aus dem Spielfilm Forrest Gump trifft auch in dieser Saison wieder auf die Fußballer aus dem Nordenhamer Stadtsüden zu. Am Sonnabend zeigte sich die Mannschaft von Trainer Uwe Neese wieder von ihrer guten Seite. Beim hoch gehandelten BV Bockhorn gewann der TVE mit 3:1 (1:1).

Dabei erinnerte der Spielverlauf anfangs deutlich an die 1:2-Heimniederlage gegen Tur Abdin Delmenhorst am vergangenen Wochenende. Erneut erzielten die Esenshammer einen frühen Führungstreffer. Neuzugang Sahin Yasar traf schon nach fünf Minuten auf Vorlage von Norman Preuß zum 1:0. „Gerade auswärts muss eine frühe Führung Sicherheit geben“, sagte Co-Trainer Michael Morisse. Doch genau die gab sie nicht. Schon in der 14. Minute glich Bockhorns Top-Torjäger Patrick Degen aus.

Nach dem Ausgleich war der TVE bis zur 35. Minute völlig von der Rolle. „Zum Glück konnte der BVB kein Kapital daraus schlagen“, sagte Morisse. Erst zum Ende der ersten Halbzeit kamen die Gäste wieder besser ins Spiel. Sie hatten durch Bünyamin Kapakli zwei gute Möglichkeiten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Spätestens nach dem Seitenwechsel endeten aber die Parallelen zur Begegnung gegen Tur Abdin. Zunächst hatten die Esenshammer zwar Glück, als Wilko Eggers nach einer Ecke nur die Latte traf. Dann aber legte der TVE los. Sahin Yasar traf den Pfosten (53.), ehe Bünyamin Kapakli vier Minuten später per Kopf die 2:1-Führung erzielte.

Nur weitere vier Minuten später legte Norman Preuß das 3:1 nach. „Bei Normans Schuss sah Bockhorns Torhüter Simon Koick nicht gut aus. Den hätte er halten können“, sagte Morisse.

Nur noch einmal drohte die Esenshammer Führung zu schrumpfen, als Keeper Mike Strahlmann in einer Eins-gegen-eins-Situation retten musste (71.). Ansonsten kam von den Hausherren nicht mehr viel. „Wegen der starken zweiten Halbzeit geht unser Sieg auch in Ordnung“, sagte Morisse.

Im Gegensatz zu den vergangenen Wochen habe die Mannschaft diesmal auch schnell in die Spitze gespielt. „Das sah vorne schon deutlich besser aus als zuletzt.“

Tore: 0:1 Yasar (5.), 1:1 Degen (14.), 1:2 B. Kapakli (57.), 1:3 Preuß (61.).

TV Esenshamm: Strahlmann - Bremer, Blohm (72. Nisan), Hennen, Bartels (28. Cotarcea), Janssen, B. Kapakli, Preuß, Y. Kapakli, Yasar (62. Cichon), Buttelmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.