• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Übungsleiter ganz dringend gesucht

18.02.2019

Esenshamm Der Turnverein Esenshamm braucht dringend neue Übungsleiter. Das hat Jan Bahlmann als einer der drei Hauptvorstandsmitglieder während der Jahreshauptversammlung im Esenshammer Hof deutlich gemacht. Die Ausbildungskosten werde der Verein weitgehend übernehmen, ermutigte er Interessierte.

Am 25. August vergangenen Jahres hatte anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Turnhalle Esenshamm eine interne Vorstellung aller Sparten stattgefunden. „Unser Bestand an Mitgliedern hat sich Dank der Arbeit der engagierten Übungsleiter gesteigert“, lobte Jan Bahlmann jetzt. Vor allem die Sparte Gesundheitssport hat zugenommen. Der TV Esenshamm zählt nun 260 Mitglieder.

Der Vorstand des Turnvereins wurde bisher von den drei Beisitzern Jan Bahlmann, Ralf Buhrmann, Frank Sichau sowie dem Kassenwart Fritz Thaden und der Schriftführerin Kirsten Achter gebildet. Vorstandswahlen standen diesmal nicht auf der Tagesordnung, allerdings gibt es Veränderungen in der Besetzung der Posten. Kassenwart Fritz Thaden macht nicht weiter. Für ihn übernimmt Jan Bahlmann bis zu den nächsten Neuwahlen kommissarisch das Amt des Kassenwartes. Für seine Nachfolge als Beisitzer stellte sich – ebenfalls kommissarisch – Anke Bouda zu Verfügung.

Jan Bahlmann bedankte sich bei Helmut Dietrich, der für den Verein die Pressearbeit übernommen hat.

Durch die vorübergehende Schließung der Turnhalle an der Grundschule in Friedrich-August-Hütte mussten zwei Volleyballgruppen für ihren Sportbetrieb in der Turnhalle Esenshamm aufgenommen werden. „Die Stadt Nordenham ist dabei ein neues Sportstättennutzungskonzept zu erstellen“, ergänzte Frank Sichau. Als Vertreter des TV Esenshamm nahm er jüngst an der Jahreshauptversammlung des Butjadinger Turnerbundes teil und erinnerte an den Aufruf der Sportvereine, die Turnhallen nicht während der gesamten Sommerferien geschlossen zu halten.

Auch während der übrigen Ferienzeiten sollten die Hallen den Sportlern zur Verfügung stehen. „Ich hoffe, dass sich da was tut“, sagte Frank Sichau.

Für die Sportabzeichenabnahme soll im Frühjahr eine Infoveranstaltung stattfinden, kündigte Jan Bahlmann an. Ebenfalls geplant für 2019 ist ein Esenshammer Lauf.

Die Sprungbahn sowie die Laufbahn auf dem Esenshammer Sportplatz wird künftig vom Turnverein betreut. „Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass die Stadt Nordenham diese Anlage wieder instand setzt“, sagte Jan Bahlmann.

Im Bereich der Laufbahn plant der Verein die Einrichtung einer Boule-Anlage.

Im vergangenen Jahr sei die große Fahrradtour des Vereins leider ausgefallen, bedauert Jan Bahlmann. Nun hofft der Vorstand, dass vor den Sommerferien dieser Ausflug mit Zweirädern wieder stattfinden wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.