• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

HALLENFUSSBALL: Esenshamm verhindert Titel-Hattrick

11.01.2010

NORDENHAM Seit die Kreismeisterschaft im Hallenfußball offiziell im Jahre 2008 eingeführt wurde, hieß der Sieger stets TSV Abbehausen. Aus einem Titel-Hattrick wurde aber nichts, da das Halbfinale gegen den Bezirksligisten TV Esenshamm mit 0:1 verloren ging. Im Endspiel setzte sich Esenshamm mit 3:2 gegen den SV Brake durch und wurde neuer Kreismeister. 208 Zuschauer kamen am Sonntag in die Nordenhamer Sporthalle Mitte. Sie sahen insgesamt 101 Tore.

„Wir waren ein verdienter Sieger, denn wir haben alle Begegnungen verdient gewonnen“, freute sich der Esenshammer Trainer Wolfgang Rohde. Der Braker Coach Boris Ekmescic zollte dem Gegner Respekt: „Im Endspiel hat unser Kontrahent abgezockt agiert und auch die Bande clever genutzt. Dadurch haben wir zwei Gegentore kassiert.“

28 Spiele über je 12 Minuten wurden ausgetragen, bis die Entscheidung gefallen war. Spielerisch blieben die Mannschaften einiges schuldig, da in der Halle nicht trainiert wird. Ein einfacher Doppelpass hatte Seltenheitswert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FCN-Kicker in Rage

Holger Rogoll, Trainer des Kreisligisten 1. FC Nordenham, war nach dem Ausscheiden seiner Mannschaft im Viertelfinale gegen den Ovelgönner SC aus der 1. Kreisklasse geknickt: „Bis zu den Stadtmeisterschaften in 14 Tagen werden wir in der Halle trainieren müssen. Wir können es besser.“ Die Paarung FC Nordenham gegen den Ovelgönner SC war auch der negative Höhepunkt des Turniers, denn einige FCN-Spieler ereiferten sich nach der 2:3-Niederlage im Wortgefecht mit dem Unparteiischen Hartmut Baacke, da dieser auf einen angeblich unberechtigen Strafstoß für Ovelgönne entschieden hatte. FCN-Torsteher Rene Albers überzog es verbal und bekam wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte.

Auf besserem Niveau standen die Partien ab dem Viertelfinale. Kreisligist TSV Abbehausen setzte sich erst im Neunmeterschießen mit 3:2 gegen den SV Phiesewarden aus der 1. Kreisklasse durch. Esenshamm bezwang den Kreisligisten TuS Elsfleth mit 5:2. Brake schoss den klaren 4:1-Sieg gegen den Kreisligsiten AT Rodenkirchen erst in der Schlussphase heraus.

Die Kraft fehlte

Ovelgönne fehlte im Halbfinale beim 0:5 gegen den SV Brake die Kraft. Trainer Ralf Decker nannte den Grund: „Die Euphorie hat uns 3:2 gegen den FCN siegen lassen. Danach lief nicht mehr viel zusammen.“ Die Spielvereinigung Berne schickte die Zweite Mannschaft aus der 1. Kreisklasse ins Rennen, da das Kreisligateam in einem dreitägigen Trainingslager bei Nienburg weilte. Ebenso wie der ESV Nordenham schieden die Stedinger nach der Vorrunde aus.

Verwundert waren einige Zuschauer über den Eintrittspreis von vier Euro. Heino Tönjes, Mitglied im Kreisfußballvorstand, hatte eine Erklärung: „Die Preise für die erstplatzierten Mannschaften sowie die Schiedsrichter und die Bande in der Halle wurden davon finanziert.“ Auch das Qualifikationsturnier im Dezember in Rodenkichen, bei dem kein Eintritt erhoben wurde, hat Kosten verursacht. Zudem bekam jedes Team einen Spielball.

Christian Tannert vom TV Esenshamm wurde von den Trainern und Betreuern zum besten Spieler des Turniers gewählt. Tannert gewann mit sieben Treffern auch die Torjägerkanone. Er setzte sich im Shoot-out gegen Stefan Elver (SV Brake) und seinen Mitspieler Norman Preuß durch, die ebenfalls sieben Tore geschossen hatten. Zum besten Torwart wurde Mike Strahlmann vom SV Brake gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.