• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: ESV fordert Schwei im Kreispokal heraus

09.10.2013

Nordenham An diesem Mittwoch wird in Nordenham der erste Teilnehmer des Fußball-Kreispokalendspiels ermittelt. Um 19.30 Uhr empfängt der ESV Nordenham die klassenhöhere SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor.

Obwohl die SG als Kreisligist eine Spielklasse höher als der Gegner eingestuft ist, sieht Schweis Trainer Holger Minnemann keinen großen Unterschied im Leistungsvermögen beider Mannschaften. „Wir stehen in der Kreisliga IV unten drin, während der ESV in der 1. Kreisklasse eine gute Rolle spielt. Da ist die Spanne nicht so groß“, sagt Minnemann.

Außerdem geht er davon aus, dass der ESV gerade zu Hause alles geben werde, um ins Endspiel einzuziehen. Vor seinem Trainerkollegen Thorsten Rohde hat Minnemann großen Respekt. „Seit er dort das Sagen hat, scheint beim ESV wieder Zucht und Ordnung zu herrschen“, lobt Minnemann Rohdes Führungsstil.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dennoch hofft der SG-Coach auf ein erfolgreiches Ende für seine Mannschaft. „Die Tagesform wird entscheiden. Vielleicht haben wir ja wieder soviel Glück wie im Viertelfinale, als wir Berne im Elfmeterschießen besiegt haben“, sagt Minnemann. „Im Pokal ist alles möglich.“

ESV-Trainer Thorsten Rohde sieht die Ausgangslage ähnlich wie Minnemann. „Die Chancen stehen 50:50.“ Für seine Mannschaft sei der Einzug ins Finale ein ganz besonderer Ansporn. „Gerade zu Hause werden die Spieler den Rasen umpflügen“, meint der Coach. Seine Mannschaft habe wohl einen kleinen Heimbonus, glaubt er.

Beide Teams müssen zwar einige Stammspieler ersetzen. Aber mit hohem Einsatz werden die Mannschaften versuchen, das auszugleichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.