• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: ETB bejubelt ersten Auswärtssieg

27.11.2014

Elsfleth Endlich: Die C-Jugend-Handballer des Elsflether TB haben am Wochenende ihren ersten Auswärtssieg gefeiert. Die Landesligamannschaft gewann gegen den TuS Jahn Hollenstedt deutlich mit 26:13 (13:5). Dagegen verlor die B-Jugend des ETB gegen den Tabellenzweiten der Landesliga, JSG Wilhelmshaven, mit 20:24 (9:11). In der Vorrunde zur Oberliga musste die weibliche A-Jugend erneut eine Niederlage hinnehmen. Bei der HSG Delmenhorst verlor sie 18:21 (10:9). Sie wartet weiter auf den ersten Sieg.

Männliche B-Jugend, Landesliga: Elsflether TB - JSG Wilhelmshaven 20:24 (9:11). Die Elsflether wollten im ersten Rückrundenspiel Wiedergutmachung für die 23:27-Niederlage in der Hinrunde. Das Spiel lief lange ausgeglichen, beide Teams stellten eine gute Abwehr. Zur Pause lief der ETB einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher (9:11).

Anfangs der zweiten Hälfte zog die JSG erstmals davon (10:15). Die Gäste legten eine gewisse Härte an den Tag, die vom Schiedsrichtergespann nicht unterbunden wurde. Immer wieder war es der groß gewachsene Halbrechte der JSG, der aus dem Rückraum frei werfen konnte. Er markierte insgesamt zehn Tore. Zudem hatten sich einige technische Fehler ins Elsflether Spiel geschlichen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Trainer Florian Doormann war trotz der Niedelage gerade mit der ersten Halbzeit zufrieden: „Da haben die Jungs gezeigt, was sie können. Über die zweite Hälfte müssen wir sprechen, das darf uns nicht passieren“, sagte er, lobte aber den Kampfgeist seiner Spieler, die allesamt Minuten bekommen hatten.

ETB: Benjamin Müller - Justus Pille (7), Bastian Rambau (1), Lasse Pape(2), Tjark Klostermann(3), Lukas Karl (1), Jesse Wiesensee (2), Jannes Böck (1), Fynn Rodiek ,Florian Völkers (5), Keno Saust, Lasse Mehrtens

Weibliche A-Jugend, Vorrunde zur Oberliga: HSG Delmenhorst - Elsflether TB 21:18 (9:10). Die erste Halbzeit verlief aus Elsflether Sicht vielversprechend. Die Gäste hielten das Tempo hoch und setzten die HSG unter Druck. Delmenhorst spielte mit einer sehr offensiven Abwehr. Das spielte Elsfleth in die Karten. Die Gäste nutzten die Lücken konsequent und führten zur Pause mit 10:9.

In der zweiten Hälfte stellten die Gastgeber ihre Deckung an den Kreis. Die Elsfletherinnen wurden zunehmend nervöser und produzierten in der entscheidenden Phase zu viele technische Fehler. Überdies vergaben die Außen zu viele Chance. Außerdem verwarf der ETB zwei Strafwürfe. „Man hätte in Delmenhorst gewinnen müssen, leider fehlte am Ende auch die Kraft“, sagte Trainerin Nathalie Adami. Ana Vraka hatte Pech: Sie konnte nach langer Verletzungspause erstmals wieder auflaufen, schied aber in der zweiten Halbzeit aufgrund einer Zerrung aus.

ETB: Rieke Cordes - Talea Lösekann (3), Fenna v. Dreumel (7/4), Charlotte Sommer (3), Julia Keil (2), Larissa Böner, Kim Schweneker (1), Ana Vraka, Shelby Lameyer (2)

Männliche C-Jugend, Landesliga: TuS Hollenstedt - Elsflether TB 13:26 (5:13). Die gute Abwehr war der Schlüssel zum Erfolg. Die Elsflether lagen nur zweimal zurück (0:1, 2:3). Anschließend gaben sie die Führung nicht mehr aus der Hand. Bereits in der ersten Hälfte setzte sich der ETB entscheidend auf 13:5 ab. Diesen Vorsprung baute Elsfleth im zweiten Durchgang aus. Erfolgreichster Schütze war Sören Horstmann mit neun Treffern. Alle Spieler bekamen ihre Einsatzzeit und machten ihre Sache gut. Insa Horstmann und Nicole Czytrich hatten ihr Debüt als Trainerinnen gefeiert, weil Coach Béla Rußler zeitgleich in Elsfleth spielte.

ETB: Matthias Wagenaar - Niklas Böck (6), Bennet Heinemann (7), Theis Hedden, Jona Krüger (1), Sören Horstmann (9), Kevin Schröter (1), Noah Czytrich, Benjamin Klemm (2), Nick Schumacher.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.