• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: ETB-Damen halten Druck gegen Borssum stand

22.11.2016

Wesermarsch Die Tischtennisspielerinnen des Elsflether TB haben am Wochenende gezeigt, dass sie auch Rückschläge verkraften können. Zunächst verloren sie das Landesliga-Heimspiel gegen den SV Molbergen mit 5:8, aber dann gewannen sie gegen BW Borssum mit 8:5. Mit 6:8 Punkten ist der ETB Sechster.

Landesliga

Elsflether TB - SV Molbergen 5:8. Rieke Buse fiel aus. Stattdessen spielte Sühedda Basyigit. Der ETB riss das Doppel Mareike Schneider/Katja Schneider auseinander – das entpuppte sich als Fehlentscheidung. Nach den Doppeln lag Elsfleth 0:2 hinten. Beim Stand von 4:4 hatten die ETB-Damen erstmals ausgeglichen, doch prompt lagen sie wieder mit zwei Punkten zurück. Unglücklich agierte die A-Schülerin Katja Schneider, die zwei Fünfsatzniederlagen einsteckte. Gegen Molbergens Nummer eins gab sie den Entscheidungssatz mit 13:15 ab. Erneut war auf Mareike Schneider Verlass. Sie feierte drei 3:0-Erfolge. Sühedda Basyigit musste noch Lehrgeld zahlen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

ETB: Katja Schneider/Sühedda Basyigit, Mareike Schneider/Meike Behrje, M. Schneider (3), K. Schneider (1), Behrje (1), Basyigit.

Elsflether TB - BW Borssum 8:5. Gegen den Vorletzten stand Elsfleth unter Erfolgsdruck. Die Gäste hielten aber gut dagegen. Erst nach dem 4:4 konnten sich die Huntestädterinnen einen Vorsprung erarbeiten. Bis dahin hatte es zwei Fünfsatzpartien gegeben. Rieke Buse/Meike Behrje verloren im Entscheidungssatz mit 10:12 gegen Tina Doctor und Sandra Gottschlich. Wichtig war der 3:2-Sieg von Rieke Buse gegen Gottschlich. Zum Schluss hätte Katja Schneider fast noch einen Achtungserfolg gefeiert. Sie verlor in fünf Sätzen gegen die spielstarke Tina Doctor. Mannschaftsführerin Rieke Buse war zufrieden. „Das war eine gute Gesamtleistung. Wir hatten einen guten Tag. Den Abstand zu unseren direkten Konkurrenten um den Kassenerhalt konnten wir vergrößern.“

ETB: Rieke Buse/Meike Behrje, Mareike Schneider/Katja Schneider (1), M. Schneider (2), R. Buse (2), K. Schneider (2), Behrje (1).

Bezirksoberliga

Elsflether TB II - SV Blau-Weiß Emden-Borssum II 2:8 . Die Gastgeberinnen agierten unglücklich. Susanne Meißner/Jantje Beer verloren ihr Spiel im Fünften mit 11:13. Mannschaftsführerin Stefanie Meyer verlor beide Einzel mit 7:11 im Entscheidungssatz. Erst nach dem 0:7 punkteten auch die Huntestädterinnen. Die 73-jährige Uschi Peuker gewann ihr Einzel gegen Inka Doctor. Stefanie Meyer war enttäuscht „Die Partie lief so an uns vorbei.“ Mit 7:9 Zählern ist der ETB Siebter.

ETB II: Susanne Meißner/Jantje Beer, Uschi Peuker/Stefanie Meyer, Meißner, Beer (1), Peuker (1), Meyer.

Elsflether TB III - BW Borssum II 5:8. In der anschließenden Koppelpartie musste die Dritte krankheitsbedingt auf ihre Nummer drei, Joanna Gracyk, verzichten. Für sie sprang die 13-jährige Beyza Pinar ein. Nach den Doppeln (1:1) geriet Elsfleth ins Hintertreffen (3:5, 3:7). Zwar verkürzten die Gastgeberinnen noch einmal (5:7), weil Sarah Gnandi/Damaris Radu und Sarah Gnandi Siege gefeiert hatten, aber letztlich reichte es nicht. Monika Mudroncek äußerte sich enttäuscht. „Schade, dass wir nicht in Bestbesetzung antreten konnten. Einige Spiele hätten nicht abgegeben werden müssen.“ Mit 7:5 Zählern ist der ETB Sechster.

ETB III: Sarah Gnandi/Damaris Radu (1), Monika Mudroncek/Beyza Pinar, Gnandi (2), D. Radu, Mudroncek (2), Pinar.

Bezirksklasse

TTG Jade - TuS Wahnbek 1:8. Klare Niederlage gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter: Gleich im ersten Einzel gelang Benita von Lemm der Ehrenpunkt. Die Jaderinnen sind Tabellenfünfter (2:8).

TTG: Benita von Lemm/Thomke Bolles, Lea May/Alicia May, von Lemm (1), Bolles, A. May, Britta Hauerken.

TTV Brake II - Hundsmühler TV III 1:8. Gegen den Dritten war nichts drin. Stefanie Zweisberg holte in fünf Sätzen den Ehrenpunkt. Die Kreisstädterinnen (0:8) bleiben Letzter in der Sechserstaffel.

TTV Brake II: Jennifer Zweisberg/Stefanie Zeisberg, Katrin Barghop/Melanie Fast, J. Zeisberg, Barghop, St. Zeisberg (1), Fast.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.