• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: ETB dominiert Kreistitelkämpfe

01.10.2015

Jaderberg Der Elsflether TB hat am Wochenende die Vereinswertung der Tischtennis-Jugendkreismeisterschaft in Jaderberg gewonnen. Mit 56,5 Punkten hatte der ETB einen riesigen Vorsprung auf den auf Platz zwei rangierenden SV Nordenham (7,5). Dahinter landeten die TTG Jade (7), der Oldenbroker TV (7), der TV Esenshamm (2) und die TTG Lemwerder/Warfleth (2). Der ETB um Abteilungsleiter Heinz-Hermann Buse hatte es verstanden, seine Schützlinge zu motivieren.

Insgesamt hatten 17 Mädchen und 53 Jungen in acht Altersklassen um die Titel gekämpft. Damit stieg die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr um fünf Aktive. Die beiden Erstplatzierten haben sich für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert.

Männliche Jugend

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der männlichen Jugend fehlte Titelverteidiger Josif Radu vom TTC Waddens. Er ist vom Verband für die Titelkämpfe auf Bezirksebene gesetzt worden. Die Sieger der drei Gruppen – Domenik Felker, Daniel Jungmann und Steffen Logemann (alle ETB) – blieben unbesiegt. Im ersten Halbfinale setzte sich dann erwartungsgemäß Domenik Felker gegen Gerrit Claßen (SV Nordenham) durch.

Im zweiten Halbfinale gab es eine Überraschung: Der A-Schüler Steffen Logemann gewann gegen Daniel Jungmann mit 3:1. Daniel spielt schon in der ersten Herrenmannschaft.

Vorjahresvizemeister Domenik wurde im Endspiel seiner Favoritenrolle mit einem ungefährdeten 3:0-Sieg gerecht. Platz drei ging an Daniel Jungmann.

Im Doppel gaben die Sieger Felker/Jungmann keinen Satz ab. Im Endspiel setzten sie sich gegen Gerrit Claßen/Felix Heppner vom SVN durch. Platz drei ging an Steffen Logemann/Melih Basyigit. Der B-Schüler Melih war im Einzel auch bis ins Viertelfinale vorgeprescht, wo er gegen den späteren Sieger Domenik verloren hatte.

A-Schüler

Kaan Basyigit und die Brüder Steffen und Marten Logemann gewannen ihre Gruppe jeweils unbesiegt. Im Halbfinale bezwang Steffen Logemann Matthias Stöver von der LTG Lemwerder/Warfleth mit 3:0. Kaan Basyigit setzte sich gegen Marten Logemann ebenfalls problemlos durch.

Kaan siegte im Endspiel mit 3:1 – damit feierte er die erfolgreiche Titelverteidigung. Steffen freute sich über die zweite Vizemeisterschaft im Einzel. Platz drei belegte Marten Logemann.

In der Doppelkonkurrenz marschierten Kaan Basyigit/Steffen Logemann im Schnellgang unbeirrt zum Titel. Vizemeister wurden Marten Logemann/Marc Kuik (ETB). Rang drei belegten Marc Kobbenring/Jonas Kück (SVN).

B-Schüler

Stark: Melih Basyigit vom ETB verteidigte seinen Titel ohne Satzverlust erfolgreich. Vizemeister Milan Mudroncek (ETB) war ebenfalls ohne Satzverlust ins Endspiel eingezogen.

Dritter wurde Dino Kalitzki (OTV), der bis zum Halbfinale ebenfalls keinen Satz abgegeben hatte. Die Leistungsunterschiede in dieser Altersklasse waren groß.

Basyigit/Mudroncek gewannen zudem das Doppel-Endspiel gegen ihre Vereinskollegen Fabian und Justin Felker. Auf Rang drei landeten mit Kerim Sakim/Cedric Wiesensee zwei weitere Akteure aus der ETB-Talentschmiede.

C-Schüler

Das Endspiel gewann Justin Felker gegen Lennard Wiegel von der TTG Lemwerder/Warfleth.

Weibliche Jugend

Das Endspiel war eine Neuauflage des Vorjahresfinales. Nach fünf spannenden Sätzen gewann Sarah Gnandi vom ETB gegen Joanna Graczyk vom SVN. Dritte wurde Mareike Schneider vom ETB, die das kleine Finale gegen Marit-Lisa Laible (OTV) gewann.

Im Doppelendspiel siegte nach fünf umkämpften Sätzen das Duo Gnandi/Graczyk gegen Schneider/Laible. Auf Rang drei sprangen Sühedda Basyigit/Beyza Pinar vom ETB.

A-Schülerinnen

Die fünf A-Schülerinnen spielten in einer Gruppe. Den Sieg holte sich Marit-Lisa Laible vom OTV. Dahinter landeten Beyza Pinar und Lena Immens (SVN). Katja Schneider vom ETB war für die Bezirksmeisterschaft gesetzt worden. Das Spiel um den Doppeltitel gewann das Duo Pinar/Basyigit in fünf Sätzen gegen Laible/Merte Büsing (OTV).

B-Schülerinnen

Bei den B-Schülerinnen traten neun Nachwuchskräfte an. Neue Kreismeisterin ist Valeria Schwab vom ETB. Sie landete im Finale einen 3:1-Erfolg gegen Nisha Kusche von der TTG Jade. Platz drei belegte Jasmin Eilers vom TV Esenshamm, an.

Die Doppelkonkurrenz gewannen Schwab/Züleyha Pinar vom ETB vor Jasmin Eilers/Lena Ehlers (TV Esenshamm/TTG Jade). Auf Platz drei folgten Nisha Kusche/Jennifer Peters (TTG Jade).

C-Schülerinnen

Neue Titelträgerin ist Linda Nickel vom Elsflether TB. Platz zwei belegte Jule Hasselder, Rang drei Noemi Rebbe (beide TTG Jade).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.