• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

TISCHTENNIS: ETB holt im Mammutprogramm zwei wichtige Siege

09.03.2009

WESERMARSCH Tischtennis, Herren, Bezirksliga: VfL EdewechtElsflether TB 7:9. Es begann beim Tabellenfünften ordentlich für den ETB mit dem 2:1 und 3:2. Danach gingen die nächsten vier Einzel an die Gastgeber zum 6:3. Bei diesen Niederlagen reichte eine 2:0-Satzführung für Mannschaftsführer Thorsten Hindriksen nicht und der Ersatzspieler aus der Zweiten, Hauke Hinz, verlor nach 2:1-Satzführung auch.

Im zweiten Durchgang brachten drei glatte 3:0-Satzerfolge dem Gast schnell den 6:6-Ausgleich. Als Hindriksen erneut eine 2:0-Satzführung zum 6:7 abgab, nahm die Dramatik zu. Zuerst siegte Patrick Brüning nach 2:0-Führung und Ausgleich mit 11:8 im fünften Satz. Hauke Hinz gewann nach 1:2-Rückstand die folgenden Sätze zum 8:7. Im Abschlussdoppel lagen Christian Schönberg/Stephan Radke mit 1:2 Sätzen zurück, glichen aus, um mit 11:4 den Matchpunkt nach drei Stunden und 45 Minuten Gesamtspielzeit zu verwerten.

BTB: Christian Schönberg/Stephan Radke (2), Thomas Dewers/Patrick Brüning, Thorsten Hindriksen/Hauke Hinz (1), Schönberg (2), Radke (1), Dewers (1), Brüning (1), Hinz (1).

Elsflether TB – Blexer TB 9:7. Tags darauf stand das Kreisderby an. Der ETB trat mit der Formation wie in Edewecht an. Durch seinen vierten Einsatz spielte sich Hauke Hinz für die Erste fest. Die Blexer, erstmals wieder in Bestbesetzung, wurden kalt erwischt. Denn mit dem 6:0-Zwischenstand hatte Elsfleth einige sehr gute Basis geschaffen. Bis dahin war nur ein Doppel umkämpft, als Thomas Dewers/Patrick Brüning gegen das Blexer Doppel eins, Werner Dorn/Rainer Gallasch, einen 0:2-Satzrückstand umbogen und mit 12:10 Satz fünf gewannen.

Die restlichen drei Einzel im ersten Durchgang gewann Blexen zum 3:6. Dabei setzten sich im fünften Satz Pawel Sobczyk gegen Thorsten Hindriksen und Michael Burhop gegen Hauke Hinz durch. Erneut war die Nummer eins beim ETB, Christian Schönberg, eine sichere Bank. Auch die Spitzenpartie gewann er sicher gegen Werner Dorn in vier Sätzen. Nach spannenden Fünfsatzduelle von Andreas Guhse gegen Stephan Radke und Pawel Sobczyk gegen Thomas Dewers, sowie dem Sieg von Rainer Gallasch verkürzte Blexen auf 6:7. Im unteren Paarkreuz wurden die Punkte zum 8:7 geteilt.

Im Abschlussdoppel setzte sich Elsfleth in fünf Sätzen durch. Nach der historischen Niederlage des Blexer TB am 2. Januar 2007 gegen die TTG Jade, davor hatte es Jahre lang keine Niederlage des Blexer TB gegen ein Wesermarsch-Team gegeben, fuhr nun der Elsflether TB seinen ersten Sieg gegen die Blexer ein und verbuchte wichtige Zähler im Abstiegskampf.

ETB: Schönberg/Radke (2), Dewers/Brüning (1), Hindriksen/H. Hinz (1), Schönberg (2), Radke (1), Dewers (1), Hindriksen, Brüning (1), Hinz; BTB: Werner Dorn/Rainer Gallasch, Andreas Guhse/Pawel Sobczyk, Michael Burhop/Sascha Lehmann, Dorn, A. Guhse (1), Sobczyk (2), Gallasch (1), Burhop (1), Lehmann (2).

Elsflether TB – SG SW Oldenburg III 7:9. Das Mammutprogramm mit drei Spielen in drei Tagen ging mit einer Niederlage für den ETB zu Ende. Für den verhinderten Thomas Dewers sprang Abteilungsleiter Heinz-Hermann Buse in die Bresche. Gleichzeitig fehlte David Siefke zum fünften Mal. Die Statuten sehen vor, dass dann dieser Spieler zum Reservespieler wird, gleichzeitig muss für die Stammformation, die Nummer eins aus dem nächsten Team, in diesem Fall Heinz-Hermann Buse, nachrücken.

Elsfleth sah gegen den verlustpunktfreien Meisterschaftsanwärter gut aus. Allerdings traten die Oldenburger nicht in Bestbesetzung an. Der ETB führte nach den Doppel mit 3:0, doch im oberen Paarkreuz setzte Oldenburg die Akzente, wobei Schönberg seine erste Niederlage in der Rückrunde kassierte. Nach dem ersten Durchgang führte der ETB noch mit 5:4. Nach erneuten Niederlagen im oberen Paarkreuz führte der Gast. Im mittleren Paarkreuz bog Hindriksen einen 0:2-Satzrückstand noch um. Im untere Paarkreuz gab es eine Punkteteilung, doch Schönberg/Radke konnten im Schlussdoppel die Niederlage nicht mehr abwenden.

ETB: Schönberg/Radke (1), Hindriksen/H. Hinz (1), Brüning/Heinz-Hermann Buse (1), Schönberg, Radke, Hindriksen (2), Brüning, Buse (1), H. Hinz (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.