• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

HANDBALL: ETB peilt nächsten Heimsieg an

26.01.2008

ELSFLETH Nach dem deutlichen Erfolg über die TS Woltmershausen am vergangenen Wochenende haben die Oberliga-Handballerinnen des Elsflether TB Appetit bekommen. Gelegenheit zum nächsten Heimsieg bietet sich an diesem Sonntag um 18 Uhr, wenn der Tabellenelfte HSG Schwanewede/Neuenkirchen in der Stadthalle gastiert.

Und die Voraussetzungen dazu scheinen gut. Außer den langzeitverletzten Spielerinnen Sarah Blaschke, Heinke Speckels, Karina Reimers und Ann-Kathrin Vollmer steht Trainer Patrick Tulikowski der komplette Kader zur Verfügung. Aufgrund des vom ETB-Coach bevorzugten Tempospiels sind personelle Alternativen allerdings auch notwendig, um den Stammkräften eine Pause zu gönnen.

Zuletzt klappte das hervorragend, als Woltmershausen nahezu überrannt wurde und mit einer 31:19-Packung nach Hause geschickt wurde. „An diese Leistung müssen wir anknüpfen“, sagt Tulikowski.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Leicht wird dies aber nicht. Die HSG Schwanewede/Neuenkirchen sorgte am letzten Spieltag für eine Überraschung, als sie den damaligen Tabellenführer VfL Oldenburg III mit 26:22 bezwingen konnte. Diese bemerkenswerte Leistung wurde allerdings auch durch Ausfälle einiger VfL-Stammspielerinnen ermöglicht.

Besondere Aufmerksamkeit verdienen die Rückraumakteurinnen Iris Lollmann und Claudia Stöcker, die immer für Treffer aus dem Positionsspiel gut sind. Allerdings hat sich die Elsflether Abwehr im Laufe der Saison als äußerst stabil erwiesen. Mit 255 Gegentoren in zwölf Spielen weist der ETB sogar die beste Deckung der gesamten Oberliga auf. In Tanja Dierks besitzt Tulikowski einen großen Rückhalt im Tor, und auch die defensive 6:0-Deckung lässt nur wenige Lücken zu.

Somit steht einem weiteren Heimsieg eigentlich nichts mehr im Wege, womit sich die Gastgeber weiter von den Abstiegsplätzen entfernen könnten. Und der vierte Tabellenplatz ist auch nur zwei Punkte entfernt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.