• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: ETB peilt Überraschungssiege an

14.04.2012

WESERMARSCH Für die Handball-Seniorenteams des Elsflether TB geht es in die Endphase der laufenden Saison. Beide Mannschaften können befreit aufspielen. Ihr Schicksal in der Spielzeit 2011/2012 scheint besiegelt. Während die in der Verbandsliga spielenden Männer einen gesicherten Mittelfeldplatz einnehmen, ist für die Frauen der Klassenerhalt in der Oberliga nur noch theoretisch möglich.

Verbandsliga Männer, FTSV Jahn Brinkum - Elsflether TB (Sonnabend, 16.30 Uhr): Die Gastgeber könnten sich mit einem Sieg vorzeitig den Aufstieg sichern. Doch die Elsflether haben sich zum Ziel gesetzt, alle vier noch ausstehenden Spiele zu gewinnen. „Wir gönnen den Brinkumern ja den Aufstieg, aber den können sie dann auch noch nächste Woche klar machen“, sagt ETB-Trainer Ulrich Adami.

Im Hinspiel (25:28) hatten die Elsflether lange Zeit gut mitgehalten. Damals mussten sie sich erst in der Schlussphase geschlagen geben. Daher wird Adami sein Team wohl mit genau der Taktik ins Rennen schicken, die er auch schon vor dem ersten Aufeinandertreffen ausgegeben hat. Mit einer 6:0-Deckung und Tempospiel soll dem Spitzenreiter das Leben schwergemacht werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Allerdings wäre ein Auswärtssieg ein Novum in dieser Spielzeit. Der FTSV Jahn hat all seine zehn Heimspiele gewonnen. „Wir werden denen die Punkte aber nicht auf dem Silbertablett servieren“, kündigt Coach Adami heftige Gegenwehr an.

Oberliga Frauen, Elsflether TB - SFN Vechta (Sonntag, 17 Uhr): Nichts zu verlieren haben die Frauen des Elsflether TB gegen Vechta. Der Abstieg ist praktisch besiegelt, aber das scheint der jungen Mannschaft gar nicht viel auszumachen. Immerhin gelang ihr zuletzt der erste Auswärtssieg bei GW Mühlen (27:25).

Auch gegen Vechta kann das Team von Trainer Ulrich Adami befreit aufspielen. „Wir wollen den Favoriten natürlich etwas ärgern“, sagt Adami. Vechtas stärkste Waffe ist das Gegenstoßspiel. „Daher gilt es, vorne so wenig Fehler wie möglich zu machen“, so Adami.

Dass es der Tabellen-Vierte ruhig angehen lässt, dürfte kaum der Fall sein. Als eine der wenigen Mannschaften in der Oberliga bemühen sich die Sportfreunde Niedersachsen um den Aufstieg, den die meisten anderen Teams gar nicht wahrnehmen wollen.

Verzichten müssen die Vechtaerinnen dabei auf ihre verletzte Torhüterin, die den Elsfletherinnen im Hinspiel (18:47) noch das Leben schwer gemacht hatte. Aber auch der ETB wird nicht vollzählig antreten können. Mit den verletzten Aline Buttelmann, Jessica Krause und Sandra Wagenaar fallen gleich drei Spielerinnen aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.