• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Fast das ganze Leben dem Sport gewidmet

10.03.2016

Stadland Folkert Meyer vom AT Rodenkirchen ist für seine Verdienste um den Sport bei der Sportlerehrung der Gemeinde Stadland ausgezeichnet worden. Bürgermeister Klaus Rübesamen verlieh ihm am Dienstagabend in der Hahnenknooper Mühle eine Urkunde und den Ehrenteller der Gemeinde.

Insgesamt 55 Sportler, Betreuer und Trainer der örtlichen Vereine und fast alle Ratsmitglieder waren zu der Veranstaltung gekommen. 34 Einzelsportler und eine Mannschaft bekamen ihre Plaketten und Urkunden überreicht.

Die Sportlerehrung sei zu einer festen Institution geworden, sagte Rübesamen. „Wertvolle Charaktereigenschaften wie Fairness, Gewissenhaftigkeit und Verantwortungsbewusstsein prägen in hohem Maße unsere Sportler.“. Diese soziale Kompetenz sei gerade in der heutigen Zeit von allergrößter Bedeutung.

Seit 65 Jahren

Folkert Meyer gehört dem ATR schon seit 1951 an, also seit 65 Jahren. Der 71-Jährige ist bis heute im Fußball, Tischtennis und in der Leichtathletik aktiv. Der Rodenkircher war an der Gründung der Fußballsparte beteiligt und dort 20 Jahre Jugendtrainer. Auch als Schiedsrichter war er tätig. Zehn Jahre war er Spartenleiter Tischtennis, 20 Jahre Jugendwart und 30 Jahre Jugendstaffelleiter beim Kreissportbund Wesermarsch.

Folkert Meyer habe sich in ehrenamtlicher Funktion sehr um den ATR verdient gemacht, und der Verein und die Gemeinde Stadland seien ihm zu großem Dank verpflichtet, sagte Bürgermeister Rübesamen.

Bei der Sportlerehrung wurden auch Einzel- und Mannschaftssportler mit Gold, Silber und Bronze geehrt. Erneut die Goldene Ehrenplakette wurde Christin Hilmer vom Jade-Wurftaubenclub für ihre Leistungen bei den Bezirks-, Deutschen und Europameisterschaften verliehen. Die 14-Jährige Bogenschützin Gillian Zinnow vom Schützenverein Seefeld wurde als jugendliche Sportlerin mit ebenfalls mit Gold ausgezeichnet. Sie belegte bei den Deutschen Meisterschaften einen hervorragenden 10. Platz in der Schülerklasse.

Die Ehrenplakette in Gold gab es zudem für die Sportschützen Renate Behrens, Manfred Büsing, Gertrud Lübben, Siegried Sommer, Fritz Büsing, Jörg Hullmann, Barbara Kerstein und Reiner Meinen, alle vom SV Reitland, die Schwimmer Frank Haase und Gisa Tantzen-Pedersen vom SV Nordenham, die Boßler Kristofer König und Hans-Gerd Blaschke, alle KBV Reitland, sowie den Schleuderballer Sönke Ostendorf vom TSV Abbehausen.

Als beste Mannschaft des Jahres erhielten die Boßler vom Klootschießer- und Boßelverein Reitland mit Heinz Maschallek, Hans-Georg Basshusen, Hans-Günther Freese, Heinz Böning, Gerold Fuhrken, Klaus Gertjegerdes, Hans-Georg Blaschke, Dieter Reiners, Friedhelm Hemken, Ernst Scherweit, Erwin Hadeler und Rolf Hildebrandt eine Gold-Medaille für ihren 1. Platz bei den Landesmeisterschaften und den 2. Platz beiden FKV-Meisterschaften.

Eine Silber-Medaille erhielten außerdem die Einzelsportler Hans-Georg Warns, Erika Bunjes, die Geschwisterkinder Ben Sanders und Mandy Sanders, alle KBV Reitland, die Schleuderballer Phil Hellmers, Hein Hauke, Kevin Duhm und Tom Budelmann vom TSV Abbehausen, die Sportschützen Insa Helms, Astrid Kächele und Volker Kächele, alle SV Reitland und die Bogenschützin Birgit Berndt vom SV Seefeld.

Bronzene Medaille

Die bronzene Medaille gab es für die jugendlichen Sportschützen Claas Meinen, Kevin Neels, Timon Stankovic und Kim Neels sowie die erwachsenen Sportschützen Stefan Hülstede und Reiner Hülsted evom SV Reitland. Die Klootwerferin Brigitte Sanders vom KBV Reitland wurde ebenfalls mit der bronzenen Sportlerplakette ausgezeichnet.

Geehrt nach Buchstabe 1 der Ehrungsrichtlinien für ihre Einzelleistungen von 2011 bis 2015 wurden zudem die Einzelsportler Insa Helms, Reiner Hülstede und Stefan Hülstede, alle Schützenverein Reitland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.