• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Hallenfußball: FCN gewinnt Stadtmeisterschaft souverän

25.01.2016

Nordenham Der 1. FC Nordenham hat am Sonnabend die Nordenhamer Fußball-Stadtmeisterschaft souverän für sich entschieden. In der Sporthalle Mitte gewann die Mannschaft von Trainer Rainer Hotopp alle ihre fünf Spiele. Die Entscheidung vor rund 250 Zuschauern war im viertletzten Spiel des Turniers gefallen. Der FCN bezwang den TSV Abbehausen mit 3:1.

Beide Teams betraten mit drei Siegen im Rücken das Spielfeld. Zum ersten Mal an diesem Tag wurde es etwas hitziger – auf dem Platz wie auch auf den Rängen. Die frühe Nordenhamer Führung durch Daniel Herr glich Danny Kühn schnell aus. Die Mannschaften schenkten sich nichts, und der Ausgang der Partie war bis in die Schlussphase hinein offen. Ein Doppelpack von Yusuf Yildirim kurz vor dem Ende brachte den FCN auf die Siegerstraße. Sein Vater Hayati, der selbst bei etlichen Stadtmeisterschaften gespielt hat, freute sich auf der Tribüne unbändig. Die Schlussminute brachte der Kreisligist dann routiniert über die Zeit.

ESV zäher Gegner

Die Fanlager hätten sich nach dieser Begegnung unterschiedlicher nicht verhalten können. Während der FCN-Anhang den Sieg ausgiebig feierte, verließen die Abbehauser größtenteils die Halle. Ihr vorzeitiges Gehen hätten sie fast noch bereut, denn die Nordenhamer mussten in ihrem letzten Spiel gegen den ESV ja noch mindestens ein Unentschieden erreichen, um den Turniersieg klarzumachen. Sie gewannen zwar auch mit 2:1, doch zwischenzeitlich war der ESV einem Sieg sehr nahe gewesen.

„Wir waren einfach mal wieder dran“, sagte FCN-Spieler Tobias Schindler. Gratulationen kamen auch vom Gegner. „Die Nordenhamer haben schon vergangene Woche bei den Hallen-Kreismeisterschaften sehr gut gespielt und im Finale nur knapp gegen uns verloren“, sagte Abbehausens Julian Hasemann. Deshalb hätten sie den Turniersieg auch verdient.

Die Enttäuschung dieser Stadtmeisterschaft war Bezirksligist TV Esenshamm. Aus dem Titelrennen hatte sich das Team von Trainer Wolfgang Rohde eigentlich schon nach dem Eröffnungsspiel verabschiedet, als sie dem Veranstalter SV Phiesewarden mit 2:3 unterlagen. Es folgte eine 1:2-Niederlage gegen den 1. FC Nordenham.

Kein Wunder, dass die Esenshammer allesamt frustriert waren. „Nach zwei Spielen wäre ich gerne schon nach Hause gefahren“, sagte TVE-Akteur Hannes Hartfil. Am Ende blieb dem TVE der vierte Platz.

Von den drei Außenseitern war der SV Phiesewarden als Dritter am erfolgreichsten. Die Mannschaft aus der 2. Kreisklasse, die mit einigen A-Jugend-Spielern verstärkt worden war, besiegte nicht nur den TV Esenshamm, sondern auch den ESV sowie den punktlosen Letzten der Endabrechnung, den Blexer TB.

Das sportliche Niveau der Stadtmeisterschaft war überschaubar. „Teilweise waren ganz schöne Spielzüge zu sehen, aber es gab auch viel Gebolze“, sagte Zuschauer Reiner Ahlers. Dafür verliefen alle Spiele überaus fair. Fouls waren die Ausnahme.

Knieverletzung

Einen bitteren Nachmittag erlebte jedoch Benjamin Schäfer vom ESV Nordenham. Ohne Fremdeinwirkung zog er sich eine schwere Knieverletzung zu.

Ein rundum positives Fazit zog Lutz Schubert vom Veranstalter SV Phiesewarden. „Das Gesamtpaket hat gestimmt“, sagte der Vereinsvorsitzende. Die Halle sei gut besucht gewesen, die Tombola und die Cafeteria eifrig genutzt worden und die Spiele fair verlaufen. „Wir sind vollends zufrieden“, so Schubert, der sich bei den vielen Helfern für ihren Einsatz bedankte.

stimmen zur NordenhamerStadtmeisterschaft

Wir haben ein gutes Turnier gespielt. Dass wir gewinnen, konnte man vorher nicht unbedingt erwarten. Aber ich glaube, dass wir auch verdient gewonnen haben. Für den Verein ist das eine schöne Sache. Wir sind alle jedenfalls hocherfreut .

Rainer Hotopp (Trainer 1. FC Nordenham)

Was wir gespielt haben, hatte mit Hallenfußball nicht viel zu tun. Wir haben nicht kombiniert, und da war zu wenig Tempo drin. Insgesamt haben wir ein grottenschlechtes Turnier gespielt.

Wolfgang Rohde (Trainer TV Esenshamm)

Wir haben einfach nicht so richtig ins Turnier gefunden. Wir können eigentlich deutlich besser Fußball spielen. Ärgerlich war natürlich die schwere Knieverletzung von Benjamin Schäfer.

Mike Strahlmann (Torhüter ESV Nordenham)

Wir hatten nichts zu verlieren, deshalb waren die Niederlagen nicht so schlimm. Den Klassenunterschied haben wir schon gemerkt, es war aber auch lehrreich. Unseren Spaß hatten wir aber trotzdem.

Lars Petermann (Spieler Blexer TB):

Im entscheidenden Spiel war der FCN einfach abgeklärter und konsequenter im Abschluss. Er hat seine Chancen genutzt und wir nicht.

Hans-Jürgen Immerthal (Trainer TSV Abbehausen)

Die Mannschaft hat sich während des ganzen Turniers glänzend präsentiert. Rang drei ist eine grandiose Platzierung für uns.

Rainer Wittje (Trainer SV Phiesewarden)

Hallenfußball

Stadtmeisterschaft Nordenham

SV Phiesewarden – TV Esenshamm 3:2,ESV Nordenham – Blexer TB 3:0, SV Phiesewarden – TSV Abbehausen 2:4, 1. FC Nordenham – TV Esenshamm 2:1, Blexer TB – TSV Abbehausen 1:10, ESV Nordenham – SV Phiesewarden 2:3, Blexer TB – 1. FC Nordenham 1:9, TV Esenshamm – ESV Nordenham 5:1, 1. FC Nordenham – SV Phiesewarden 2:1, TSV Abbehausen – ESV Nordenham 4:0, SV Phiesewarden – Blexer TB 6:2, 1. FC Nordenham – TSV Abbehausen 3:1, TV Esenshamm – Blexer TB 4:1, ESV Nordenham – 1. FC Nordenham 1:2,

TSV Abbehausen – TV Esenshamm 3:0.

1. 1. FC Nordenham15  18:5

2. TSV Abbehausen12  22:6

3. SV Phiesewarden9 15:12

4. TV Esenshamm6 12:10

5. ESV Nordenham3  7:14

6. Blexer TB0  5:32

Bester Spieler: Julian Hasemann (TSV Abbehausen)

Bester Torwart:Mike Strahlmann (ESV Nordenham)

Beste Torschützen:Julian Hasemann und Danny Kühn (6, beide TSV Abbehausen)

Neunmeterschießen der Betreuer: Christian Kohlmann (SV Phiesewarden)

Schiedsrichter: Max Mahn, Frederic Kunst, Patrick Hemme

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.