• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL-KREISLIGA IV: FCN ist Spezialist für späte Tore

07.09.2009

WILHELMSHAVEN /NORDENHAM Im Duell der beiden Fußball-Bezirksliga-Absteiger konnte der 1. FC Nordenham beim VfL Wilhelmshaven durch ein 2:2 (1:2) dem Rivalen den ersten Punktverlust in der Kreisliga IV zufügen. Dabei erweisen sich die Schützlinge von Trainer Andreas Siepe erneut als Spezialist für späte Tore.

Denn in der Nachspielzeit, es blieb noch eine von drei Zusatzminuten, haute Helge Stehfest aus 30 Meter drauf und traf zum 2:2. Der Jubel beim FCN war groß, denn dieses Remis war hochverdient. In Zetel und gegen Neuenburg hatte der FCN ebenfalls in der Nachspielzeit ein Unentschieden erzielt.

„Es wäre mehr drin gewesen. Im Gegensatz zum letzten Jahr haben wir uns aber klar gesteigert“, so FCN-Trainer Andreas Siepe, der auf die 1:4-Niederlage in der vergangenen Saison anspielte. Und das mit der Steigerung ist durchaus wörtlich zu nehmen. Denn es stand fast dieselbe Elf wie in der Vorsaison auf dem Platz. Andreas Siepe sagte: „Bis auf ein, zwei Nachwuchsspieler hat sich das Team nicht groß verändert.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einzige Ausnahme: Dominik Juhrs. Die anderen beiden hochkarätigen Neuzugänge Erhan Turan und Adrian Kaliwoda hatten aus unterschiedlichen Gründen diesmal abgesagt.

Der FCN kam schwer ins Spiel und lag schnell mit 0:1 zurück. Dennis Brandt überlief die Viererabwehrkette des FCN und ließ Torwart Rene Albers keine Chance zur Abwehr.

Nach etwa 15 Minuten fing sich der Gast, der auch verdient zum 1:1 kam. Julian Lachnitt nutzte einen Eckball von Erhan Dilbaz und köpfte ein (32.). Doch ein unglückliches Eigentor brachte den FCN in Zugzwang. Oliver van Berkel stieg nach einem Freistoß zum Kopfball hoch, lenkte den Ball ab und überlupfte seinen Keeper – 1:2 (40.).

Im zweiten Abschnitt erhöhten die Gäste das Tempo und den Druck und verdienten sich so das Unentschieden allemal, auch wenn es wieder einmal sehr spät mit dem Erfolg wurde. . .

FCN: Albers; Lutz, Fr. Lachnitt (55. Stehfest), van Berkel, J. Lachnitt, Renken, Strauß (55. Eilers), Theurich, Nickel, Dilbaz (75. Kühn), Juhrs.

Tore: 1:0 Brandt (8.), 1.1 J. Lachnitt (32.), 2:1 van Berkel (40., Eigentor), 2:2 Stehfest (90.+2).

Gelb-Rote Karte für Krieger (77., VfL)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.