• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Lkw-Anhänger verliert Rad auf der Autobahn
+++ Eilmeldung +++

Teilsperrung Der A28
Lkw-Anhänger verliert Rad auf der Autobahn

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FCN lässt in Bethen zu viele Chancen aus

23.09.2009

BETHEN /NORDENHAM Die A-Juniorenfußballer des 1. FC Nordenham kassierten im dritten Saisonspiel in der Bezirksliga ihre zweite Niederlage. Bei der SG Bethen/Essen verlor der FCN mit 1:4. Dabei hatten die Gäste schon nach zwei Minuten die Riesenchance, die Basis für einen Punktgewinn zu legen. Doch Neel Martens scheiterte mit einem Foulelfmeter am Keeper der Hausherren, den Nachschuss beförderte Tayfun Dilbaz über den Kasten. Dies sollte für lange Zeit die letzte Torchance der Gäste bleiben. In der 21. Minute schlug die SG zu, als ein Weitschuss den Weg zum 1:0 in das Nordenhamer Gehäuse fand. Dieser eher zufällige Treffer gab den Gastgebern Auftrieb, elf Minuten später nutzte ein SG-Akteur einen berechtigten Foulelfmeter zur 2:0-Pausenführung.

Im zweiten Durchgang gab der FCN noch einmal Gas und drängte auf das Anschlusstor. „Das Team wollte sich mit der drohenden Niederlage nicht abfinden", nahm Coach Torsten Willuhn positiv zur Kenntnis. In der 46. Minute konnte Martens nach einem Eckball dann auch zum 1:2 einschießen. Weitere Angriffe wurden meist überhastet vergeben und sieben Minuten vor Schluss besiegelte der FCN dann die Niederlage. Remzi Ertugrul überwand seinen eigenen Keeper zum 1:3. In der Schlussminute stellte der Hausherr per Konter den 4:1-Endstand her. Am Ende siegte so nicht unbedingt die bessere Mannschaft, sondern das effektivere Team. „Eine bessere Chancenverwertung hätte uns sicher einen Punkt gebracht“, so Willuhn.

FCN: Maximilian Eger; Nils Rodenburger, Niklas Böning, Maik Müller (65. Timo Behrmann), Rene Schwarze, Jannek Penshorn, Remzi Ertugrul (46. Osman Büyükcetintas), Milad Ibrahim, Mathis Menzel (46. Ahmet Aydin), Neel Martens, Tayfun Dilbaz.

Tore: 1:0, 2:0 (21., 32., Foulelfmeter), 2:1 Martens (46.), 3:1 Ertugrul (83., Eigentor), 4:1 (90.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.