• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: FCN landet mühelosen Heimsieg

14.03.2016

Nordenham Der FCN gewinnt mühelos – und Trainer Rainer Hotopp ist trotzdem unzufrieden: Die Kreisliga-Fußballer des 1. FC Nordenham haben am Sonntag vor eigener Kulisse mit 4:0 (2:0) gegen den FC Nordsee Hooksiel gewonnen. Nordenham bleibt mit 30 Punkten Dritter der Tabelle. Ligarivale TSV Abbehausen II spielte am Freitag bei der zweiten Mannschaft des TuS Obenstrohe 1:1 (1:0). Den Ausgleichstreffer schoss Stefan Qualek in der 90. Minute. Er sicherte dem TSV den ersten Zähler nach der Winterpause. Mit 15 Punkten ist Abbehausen Neunter.

1. FC Nordenham - FC Nordsee Hooksiel 4:0 (2:0). Trotz des Sieges grantelte FCN-Coach Rainer Hotopp nach der Partie. „Wir haben kein gutes Spiel abgeliefert und uns schwergetan“, sagte er. Immerhin: Die letztlich locker eingefahrenen Punkte stimmten ihn milde, obwohl seine Elf viele Chancen für den Gegner zugelassen hatte. „Natürlich zählt am Ende des Tages der Sieg“, sagte Hotopp. Hooksiels Trainer Sven Kaiser ärgerte sich nach der Partie. „Wir haben es versäumt, unsere Chancen zu nutzen.“

Beim reinen Blick auf die Statistik kann sich die Leistung von Hotopps Mannschaft definitiv sehen lassen: Schon in der elften Minute ging der FCN durch Kjent Raschke in Führung. Zugang Sören Maas baute die Führung kurz vor Ende der ersten Halbzeit aus. Auch in der zweiten Hälfte war der FCN im Abschluss stärker. Frederik Lachnitt (68.) und Nico Westphal (80.) erhöhten auf 4:0.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: Raschke (11.), Maas (42.), Lachnitt (68.), Westphal (80.).

FCN: Müller - Herr, Lutz, Lachnitt, Schindler (70. Ostendorf), Schwarze, Hülsmann, Pabel, Maas, Raschke (46. Zimmermann), Westphal.

TuS Obenstrohe II - TSV Abbehausen II 1:1 (1:0). Die Mannschaften neutralisierten sich in den kampfbetonten ersten 45 Minuten größtenteils. Einzige Ausnahme: die 31. Minute. Obenstrohes Malte Horn setzte sich durch und traf zum 1:0 für die Gastgeber. Die Abbehauser, die ohne ihren erkrankten Trainer Kai Denekas angereist waren, gingen mit einem Rückstand in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte schenkten sich die Teams nichts. Obenstrohe hatte die besseren Chancen, nutzte sie aber nicht. Doch dann wendete sich das Blatt zu Gunsten der Gäste: Von der 62. Minute an spielten sie in Überzahl. Ein Obenstroher hatte die Ampelkarte gesehen. Die Grün-Gelben nutzten ihren Vorteil, ließen sich aber bis kurz vor Schluss Zeit: Erst unmittelbar vor dem Abpfiff erlöste Stefan Qualek den TSV.

Tore: 1:0 Horn (31.), 1:1 Qualek (90.).

TSV: Mittmann - Rattay (70. Marienfeld), Blohm, Ranft, Buller (46. M. Müller), Dencker, Barsch, Poppe, Sichau, T. Müller, Böning (63. Qualek).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.