• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL-BEZIRKSLIGA: FCN liegt zur Halbzeit schon uneinholbar 0:3 zurück

27.02.2006

BUNDE /NORDENHAM

Unter der Regie von Trainer René Jonker war es für den FCN die erste Niederlage in einem Pflichtspiel. Der TV Bunde präsentierte sich zweikampfstark. BUNDE/NORDENHAM/HD - „Der TV Bunde hat uns aufgrund einer bravourösen kämpferischen Leistung in den ersten 60 Minuten verdient bezwungen“, machte FCN-Fußball-Obmann Horst Wulf keinen Hehl daraus, dass für seine Farben in der Bezirksliga Nord im Ostfriesischen kein „Blumentopf“ zu gewinnen war.

Bis zur 56. Minute schossen die Gastgeber einen beruhigenden 4:0-Vorsprung heraus. Die Berechtigung von zwei Treffern stellte Wulf allerdings in Frage: „Dem 0:1 ging ein Handspiel des Torschützen voraus. Beim dritten Gegentor wurde Julian Lachnitt zuvor an der Mittellinie gefoult.“ Den Ehrentreffer für Nordenham schoss Marcus Zender (62.). Der FCN vergab in der Folge durch Matthias Poppe in zwei Szenen und durch Marcus Zender die Tormöglichkeiten zu einer Resultatsverbesserung. Wulf dazu: „Zumindest Matthias Poppe hätte noch einen Treffer nachlegen müssen.“

Der Bunder Trainer Dieter Gelder atmete durch: „Im Kampf gegen den Abstieg hatten unsere Mitkonkurrenten TuRa 07 Westrhauderfehn und TuS Esens II bereits am Sonnabend gepunktet. Wir standen daher unter Zugzwang und mussten nachlegen.“ Gelder sah nach dem 4:0 den Schlendrian in seiner Mannschaft einkehren: „Das hat unseren Gast wieder ins Spiel gebracht.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Trainer René Jonker kassierte mit dem FCN unter seiner Leitung die erste Niederlage. Auf dem schwer bespielbaren Platz in Bunde zeigte die Jonker-Elf zunächst in der Defensive einige Schwächen. Zur Halbzeit nahm der Coach seinen Libero Michael von Oppen aus der Mannschaft und beorderte den erfahreneren Sascha Fitschen auf diese Position. Das vierte Gegentor konnte aber auch er nicht verhindern. Bunde hatte zudem noch Abschlusspech. Heiner Ostendorp und Marco Tammen trafen für die Gastgeber nur Pfosten und Latte.

FCN: Albers; Tannert, Kaliwoda, Fitschen, von Oppen (46. Keles), Lachnitt, Elver, Zender, Rüthemann (75. Renken), Schröder, Juhrs (50. Poppe).

Tore: 1:0 Tammen (28.), 2:0 Lübben (30.), 3:0 Wirtjes (44.), 4:0 Klinghagen (56.), 4:1 Zender (62.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.