• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

fußball-kreisligen: FCN muss zweimal auswärts ran

03.04.2010

WESERMARSCH Männer, Fußball, Kreisliga IV: TV Neuenburg1. FC Nordenham (Sonnabend, 3. April, 16 Uhr; Hinspiel: 2:2). „Wir haben gegen Neuenburg einiges gutzumachen“, denkt Günter Diekmann, Trainer des 1. FC Nordenham, noch an das Hinspiel, als damals unter Cheftrainer Andreas Siepe der FCN so eben noch ein 2:2 zustande brachte. Mittlerweile ist viel passiert. Der FCN ist Verfolger des Spitzenreiters FC Olympia Wilhelmshaven, der am vergangenen Donnerstag mit 5:2 in Zetel gewann. Günter Diekmann ist als Nachfolger des Nachfolgers Holger Rogoll nun in der Verantwortung.

Der Trainer ist zuversichtlich, dass nach dem 7:0 zuletzt gegen den TuS Obenstrohe II der Tabellenzweite mit Selbstvertrauen in die Partie gehen wird. Aber Vorsicht – Neuenburg benötigt als Drittletzter jeden Punkt, um die Klasse zu halten. Beim FCN fehlen René Albers (Urlaub), sowie die verletzten Neel Eilers und Steffen Theurich. Oliver van Berkel befindet sich dagegen wieder im Training.

FC Nordsee Hooksiel – 1. FC Nordenham (Montag, 5. April, 15 Uhr; Hinspiel: 0:5). Der kleine Platz und die teilweise daraus resultierende Heimstärke könnte zu einem Stolperstein für den FCN werden. Abzuwarten gilt, wie die Partie in Neuenburg läuft und ob sich dadurch personelle Konsequenzen ergeben. „Unser Kader ist groß genug, mit den jüngeren Spielern habe ich gute Alternativen“, so FCN-Trainer Günter Diekmann, der viel Geduld und hohe Laufbereitschaft für die Partie verlangt und als wichtige Erfolgsfaktoren ansieht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FC FW ZetelAT Rodenkirchen (Montag, 15 Uhr; Hinspiel: 1:1). Für den AT Rodenkirchen beginnen schwere Spiele, denn nach dem Duell in Zetel sind Heidmühler FC II, VfL Wilhelmshaven, 1. FC Nordenham und FC Olympia Wilhelmshaven die Gegner. „Ich hoffe, dass die eine Woche Pause uns nicht aus dem Rhythmus gebracht hat“, verlangt Trainer Sven Schmikale eine engagierte Leistung seiner Mannschaft, die bis auf Stefan Eckert (muss arbeiten) komplett ist. Schließlich lässt Schmikale offen, ob er auch in der kommenden Saison Trainer in Rodenkirchen sein wird. Da könnte das Verhalten der Spieler in den nächsten Partien durchaus eine Rolle bei der Entscheidung spielen.

Kreisliga V: SV OfenerdiekTuS Elsfleth (Sonnabend, 15 Uhr; Hinspiel: 3:4). Nach zwei guten Spielen gegen den Spitzenreiter TSV Oldenburg (1:2) und der Aufholjagd zum 2:2 im Derby gegen den SV Brake II war die 1:2-Niederlage gegen den TuS Eversten II zuletzt ein Rückschritt und fast schon das Aus im Kampf um den Klassenerhalt. Will der TuS Elsfleth noch eine Chance haben, muss er über seinen Schatten „Auswärtsschwäche“ springen und beim Drittletzten SV Ofenerdiek gewinnen. „Die Moral ist in Ordnung, aber uns helfen nur noch Siege“, betonte Pressesprecher Hergen Speckels, der die Ausfälle von Stefan Behrens und Dennis Mende (beide müssen arbeiten), sowie der verletzten Gerd Meyer und Helge Strackerjan verkünden musste. Mit dabei ist Marcel Freier.

Kreisliga VI: TSV Ippener – SpVgg Berne (Montag, 15 Uhr; Hinspiel: 0:5). Nach dem 3:0-Heimsieg gegen Schlusslicht SV Ahlhorn II kommt auf den Tabellenzweiten aus Berne eine weitere unangenehmen Aufgabe zu. Der Neuling ist als Viertletzter abstiegsgefährdet und gerade gegen derartige Mannschaften tut sich Berne gerne schwer. Ausfallen wir Florian Rüscher, der sich gegen Ahlhorn verletzte. Dafür sind Björn Beilken und Dennis Haase zurück.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.