• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: FCN-Reserve gewinnt Kellerduell knapp

24.04.2015

Wesermarsch Die Fußballer des FSV Warfleth haben am Mittwochabend eine schmerzhafte Niederlage einstecken müssen. Das Schlusslicht der 1. Kreisklasse verlor das Duell mit dem Vorletzten 1. FC Nordenham II ausgerechnet auf eigenem Platz mit 2:3. Damit hat die Mannschaft von Trainer Norbert Krage schon sechs Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz – den immer noch die FCN-Reserve belegt.

TuS Jaderberg - SG Großenmeer/Bardenfleth 1:1 (0:1). Die Partie spielte sich zumeist zwischen den Strafräumen ab. „Großenmeer hatte die bessere Spielanlage. Wir haben mit viel Kampf und Leidenschaft dagegengehalten“, sagte Jaderbergs Trainer Lutz Bruns. Der Einsatz der Gastgeber zahlte sich aus: In der Schlussminute glich Jonas Jürgens aus. Hendrik von Häfen hatte Großenmeer in Führung geschossen (12.). Beide Treffer waren nach Standardsituationen gefallen. „Der Punktgewinn ist hoch verdient“, meinte Bruns.

Tore: 0:1 von Häfen (12.), 1:1 Jürgens (90.).

SC Ovelgönne - Spielvereinigung Berne II 5:0 (3:0). Die Ovelgönner waren von Beginn an überlegen. Sie ließen den Ball laufen und zeigten schöne Kombinationen. Mit einem Doppelschlag von Michel Czerny und Stefan Bruns (14., 16.) bogen sie früh in die Siegerstraße ein. Dennis Kaarz legte fünf Minuten vor der Pause nach. Im zweiten Durchgang schnürte Paul Hemken noch einen Doppelpack. „Von den Bernern war nicht viel zu sehen“, sagte Torschütze Kaarz. Bezeichnend: Die Gäste gaben in der Schlussminute ihren einzigen Torschuss ab.

Tore: 1:0 Czerny (14., Foulelfmeter), 2:0 Bruns (16.), 3:0 Kaarz (40.), 4:0, 5:0 Hemken (77., 80.).

FSV Warfleth - 1. FC Nordenham II 2:3 (0:2). Die Gäste waren zunächst besser. Zwar verschoss Osman Büyükcetintas einen Handelfmeter (9.), aber Basel Ibrahim brachte den FCN doch noch früh in Führung (10.).

Dann ließ die Kreisliga-Reserve nach. Warfleth kam besser ins Spiel, musste aber kurz vor der Pause das 0:2 durch Timo Walter verkraften (40.). Anschließend sahen die Zuschauer eine vom schlechten Platz geprägte Partie. Immerhin: Erhan Dilbaz legte in der 63. Minute das 3:0 mit einem Freistoß nach. „Da habe ich gedacht, dass das Ding durch ist“, sagte Nordenhams Trainer Nico Verhoef.

Doch es wurde noch einmal eng: Niklas Köhler erzielte schon in der 68. Minute das 1:3 mit einem Fernschuss. Warfleth bekam Oberwasser. Zwei Minuten vor Schluss schoss Lukas Fischer sogar den Anschlusstreffer. Der FCN musste um den Sieg zittern, aber Warfleths Aufholjagd blieb erfolglos.

Tore: 0:1 Ibrahim (9.), 0:2 Walter (40.), 1:3 Köhler (68.), 2:3 Fischer (88.).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.