• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: FCN schießt schwache Westersteder ab

07.03.2012

WESERMARSCH Kantersieg für die A-Junioren-Fußballer des 1.FC Nordenham: Der Bezirksligist fegte den FSV Westerstede am Wochenende mit 9:0 (2:0) vom Kunstrasen-Platz des Plaatweg-Stadions. Schwerer als erwartet tat sich der SV Brake. Gegen den Vorletzten FC Rastede feierte das Team der Trainer Timo Meischen/Tino Mathes einen glücklichen 1:0 (1:0)-Heimsieg. Der TSV Abbehausen trennte sich daheim mit 3:3 (2:3) vom VfL Löningen. Damit behält die Elf von Coach Michael von Oppen die Rote Laterne

SV Brake - FC Rastede 1:0 (1:0). Die Gäste traten couragiert auf. Sie waren optisch überlegen. Aber die ersten gefährlichen Aktionen hatte der SVB. Zunächst scheiterte Fabian Heckl (19.). Zwei Minuten später schoss Tammo Macheit die Führung. Er hatte eine Freistoßflanke von Steven Hartmann eingeköpft.

Sicherheit brachte das Tor nicht. Rastede drehte auf, ließ aber die Kaltschnäuzigkeit vermissen. Brakes Torhüter Tino Wessels war in Halbzeit eins fast beschäftigungslos.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch das änderte sich. In der 59. Minute vereitelte er einen Alleingang eines Rasterder Angreifers. Aber auch die Kreisstädter hatten Chancen. In der 78. Minute hätte Fabian Heckl alles klar machen können. Aber ein Rasteder kreuzte seinen Laufweg und sah die Rote Karte. Rastede drängte danach auf den Ausgleich. Auf der anderen Seite verdaddelte Brake mehrmals gute Konterchancen.

„Wir hatten Glück, dass Rastede quasi ohne Stürmer gespielt hat“, sagte Trainer Timo Meischen. Auch Kollege Tino Mathes sprach von einem „glücklichen Sieg“.

Tore: 1:0 Machheit (21.).

SVB: Tino Wessels - Yusuf Bacik, Oguz Koctürk, Torben Mau, Marius Hoppe, Finn Osterloh, Steven Hartmann, Sönke Tempel, Eike Lampe, Tammo Machheit, Fabian Heckl. Eingewechselt wurden Timo Bosse, Florian Kemna, Ruben Schiefke-Gloystein und Moritz Krahl.

TSV Abbehausen - VfL Löningen 3:3 (2:3). Abbehausen ging in der schwachen Partie in Führung. Philipp Brüning köpfte nach einer Ecke an den Pfosten. Gytis Clausen stand goldrichtig (20.). Aber die Gäste nutzten zwei Patzer, um die Partie zu drehen. Philipp Brüning glich zwar aus, aber kurz vor der Pause ging der VfL 3:2 in Führung.

Weil die Grün-Gelben gewinnen mussten, erhöhten sie das Tempo. Aber gefährlich wurden sie erst in den letzten zehn Minuten. Philipp Brüning glich aus (86.). Sogar der Sieg wäre möglich gewesen. Aber ein Treffer wurde aberkannt, und kurz vor Schluss vergab Thorben Müller eine Riesenchance. „Jetzt wird es allmählich eng“, sagte Trainer von Oppen. Seine Elf hat fünf Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz.

Tore: 1:0 Clausen (20.), 1:1 Zahn (24.), 1:2 Künnen (31.), 2:2 Brüning (37.), 2:3 Künnen (45.+1), 3:3 Brüning (86.).

TSV: Christoph Horn - Veysi Kücükaslan, Frederik Tappe, Gytis Clausen, Hendrik Blohm, Torben Bittner, Blum, Florian Böltes, Jannik Beerepoot, Philipp Brüning, Thorben Müller. Eingewechselt wurden Maik Wache, Niklas Budde und Hannes Hartfil.

1.FC Nordenham - FSV Westerstede 9:0 (2:0). Bereits zur Pause hätten die Gastgeber höher als 2:0 führen müssen. „Das Spiel fand nur in der Hälfte der Westersteder statt“, sagte Nordenhams Trainer Torsten Willuhn. „Westerstede war uns in allen Belangen unterlegen und völlig von der Rolle.“ Doch trotz bester Möglichkeiten dauerte es bis zur 22. Minute, ehe Hasan Gündogar das 1:0 markierte. Sezgin Tavan legte nach (30.).

Nach der Pause nutzten die Gastgeber ihre Chancen. Oleg Cebulski (2) und Tavan erhöhten. In den letzten zehn Minuten trafen die Nordenhamer gleich dreimal. Enes Cinko schoss zwei Tore. Aber den schönsten Treffer erzielte Tobias Schumann mit einem Distanzschuss in den Winkel.

Tore: 1:0 Gündogar (22.), 2:0 Tavan (30.), 3:0 Cebulski (52.), 4:0 Tavan (60.), 5:0 Cebulski (63.), 6:0 Cinko (80.), 7:0 Schumann (83.), 8:0 Cinko (88.).

FCN: Jannik Richter - Jan Frerichs, Leonard Krippner, Niklas Hinrichs, Ömer Yagiz, Sezgin Tavan, Jannik Schultze, Oleg Cebulski, Tobias Schumann, Kai Bathe, Hasan Gündogar. Eingewechselt: Enes Cinko.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.