• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FCN zeigt gegen VfB starke Leistung

21.03.2012

NORDENHAM Gegen den VfB Oldenburg war kein Kraut gegen gewachsen: Die C-Junioren-Fußballer des 1.FC Nordenham haben sich am Sonnabend dem spielstarken Landesliga-Rivalen daheim mit 0:2 (0:1) geschlagen geben müssen. Indes: Die Mannschaft des Trainergespanns Jann Schütt/Ronald Decker hatte nicht enttäuscht.

Für den FCN begann die Partie bitter. Kaan Karahan kam bei einem Luftzweikampf unglücklich auf und brach sich den Arm (7.). Noch am selben Tag wurde er operiert. „Das war ein Schlag ins Gesicht. Kaan war sehr gut drauf“, sagte Coach Decker. Die Oldenburger waren zwar spielerisch überlegen, aber der FCN hielt mit Kamp dagegen. Bjarne Böger hatte sogar die Chance zur Führung (13.). Doch zumeist spielte sich das Geschehen vor dem FCN-Tor ab. In der 27. Minute war es dann passiert. Eine flache Hereingabe nutzte Robin Janowsky zum 0:1.

Innerhalb von zwei Minuten sollte sich die Partie dann entscheiden. Erst scheiterte der eingewechselte Silvio Adamietz aus elf Metern frei stehend am starken Gästekeeper (49.), ehe der VfB fast im Gegenzug den Sack zu machte. Einen über die Außen vorgetragenen Angriff schloss Kilian-Christian Kreye mit dem 0:2 ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weil die Oldenburger sicher standen, war die Begegnung damit entschieden. „Mit der kämpferischen Einstellung sind wir sehr zufrieden, aber es fehlte der Esprit in der Vorwärtsbewegung. Daher geht Oldenburgs Sieg – nicht zuletzt wegen der Mehrzahl an Chancen vollkommen in Ordnung“, sagte Decker.

Tore: 0:1 Janowsky (27.), 0:2 Kreye (51.).

FCN: Stanley Friedrich - Tammo Ölrichs, Kevin Rohde, Phil Ehmann, Jean-Claude Rebehn, Fynn Baumgardt, Christian Hauff, Kaan Karahan, Bjarne Böger, Leon Fehlauer, Jan Cordes. Eingewechselt: Nico Kruck, Sdrean Filzmoser und Silvio Adamietz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.