• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Klootschießer- und Boßelverein: Fedderwardersieler stolz auf ihr Länderkampf-Ass

14.03.2018

Fedderwardersiel „Wir sind sportlich auf einem guten Weg.“ Das betonte Thorsten Memenga, Vorsitzender des Klootschießer- und Boßelvereins Fedderwardersiel, jetzt bei der Jahreshauptversammlung, zu der die Heimatsportler sich in der Fischerstube getroffen hatten. Auf der Tagesordnung standen auch Neuwahlen.

Die Heimatsportler sind offenbar zufrieden mit der Arbeit ihrer Vorstandsriege. Jedenfalls wurden bei den Wahlen alle Mitglieder des Vorstands einstimmig bestätigt. Dem Vorsitzenden Thorsten Memenga steht auch weiterhin Söhnke Thaden als Stellvertreter zur Seite.

Ebenfalls von der Versammlung bestätigt wurden Schriftführerin Tanja Memenga, Kassenwartin Jessica Poppe und Boßelwartin Erna Hoyer. Zum neuen 1. Boßelwart der Männer wurde Marino Spinger gewählt; er übernahm das Amt von Jan Plümer, der nicht wieder antrat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Highlight auch für die Fedderwardersieler Heimatsportler war vor zwei Wochen in Stollhamm der Klootschießer-Länderkampf zwischen Oldenburg und Ostfriesland, zumal ein Mann aus den eigenen Reihen zur Mannschaft gehörte. Dirk Schomaker habe mit seinem letzten, entscheidenden Wurf über 103 Meter den Sieg der Oldenburger gesichert, freute sich Thorsten Memenga.

Im KBV Fedderwardersiel nehmen zwei Frauenmannschaften und zwei Männermannschaften sowie die Spielgemeinschaft der Jugend (Fedderwardersiel und Abbehausen) am Punktspielbetrieb teil. Den Vorsitzenden freut besonders, dass die männlichen Werfer neue Mitstreiter dazugewonnen haben: „Da sind einige vielversprechende Talente dabei“, sagte Thorsten Memenga.

Nun bereiten sich die Mitglieder des KBV Fedderwardersiel auf ihre Vereinsmeisterschaft vor. Am Sonnabend, 7. April, werden erstmalig Männer und Frauen sowie die Jugendlichen aller Altersklassen gegeneinander antreten. Nach der Siegerehrung möchten die Heimatsportler ihren Zusammenhalt mit einem gemeinsamen Essen stärken. Anmeldungen nimmt Thorsten Memenga entgegen unter Telefon   0175/5949529.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.