• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Turnier: Feuerwehrleute schwimmen um die Wette

14.03.2013

Brake Die Jugendfeuerwehren aus der Wesermarsch trafen sich im Braker Hallenbad zum alljährlichen Schwimmturnier. Gestartet wurde in den Disziplinen Gruppen- und Staffelschwimmen, auch eine Einzelwertung gab es. 41 Mannschaften nahmen teil.

Auf vier Bahnen gaben die Jugendlichen ihr Bestes, um eine möglichst gute Zeit für sich und ihre Gruppe herauszuschlagen. Beim Spaßstaffelschwimmen war außerdem Einfallsreichtum gefragt, um Bälle zu transportieren und gleichzeitig möglichst schnell zu sein.

Im Staffelschwimmen setzte sich Nordenham 2 durch. Dahinter folgten Jade 2 , Golzwarden 1 und Abbehausen 1. Beim Gruppenschwimmen siegte Lemwerder 1 vor Hammelwarden 1 und Jade 4. In der Einzelwertung gewann Tim Brüers aus Hammelwarden vor Daniel Freels und Kjeld Hinz aus Warfleth.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Mädchen landete Kathrin Rowehl aus Lemwerder auf dem ersten Platz, dahinter folgte Vivien Giesler aus Lemwerder. Auf dem dritten Platz landeten die punktgleichen Lisa Hellwig aus Eckwarden und Sofie Siemer aus Moorriem.

In der Gesamtwertung lag die Jugendfeuerwehr Jade mit 990 Punkten vor Nordenham (975) und Lemwerder (970).

Nach dem Turnier ging es in das Feuerwehrhaus der Einheit Hafenstraße. Hier gab es zunächst die verdiente Stärkung für die Kinder und Jugendlichen, anschließend nahm der künftige Kreisjugendfeuerwehrwart Timo Würdemann die Siegerehrung vor.

Kreisbrandmeister Heiko Basshusen zeigte sich von der professionellen Organisation des Turniers begeistert. So ein Turnier mache besonders Spaß, wenn keine unnötigen Wartezeiten entstehen, sagte er. Timo Würdemann bedankte sich bei den Jungfeuerwehrleuten für die zahlreiche Teilnahme; einige Jugendfeuerwehren hatten sogar mehrere Gruppen gestellt, lobte er das Engagement.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.