• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Braker basteln am Bezirksliga-Kader

17.05.2019

Firrel /Brake Der SV Brake kann den Abstieg aus der Fußball-Landesliga nicht mehr verhindern. Vor den verbleibenden drei Spielen gegen GW Firrel, SV Bad Rothenfelde und SV Bevern steht fest, dass der SVB in der kommenden Saison in der Bezirksliga spielen muss. „Wir müssen trotz des Abstieges den Vereinsnamen SV Brake gut vertreten“, stellt der Braker Innenverteidiger Dennis Pleus klar, dass die Begegnung nicht weggeschenkt wird. Anpfiff der Partie beim Mitaufsteiger GW Firrel ist am Freitag, 20 Uhr, auf dem Sportplatz an der Ringstraße.

Firrel liegt östlich von Hesel in Ostfriesland. Der 1973 gegründete Verein hat sechs Mannschaften zum Spielbetrieb gemeldet. Die erste Mannschaft belegt in der Landesliga mit 32 Zählern den ersten Abstiegsplatz. Daher sind für Firrel im Abstiegskampf die Zähler gegen Brake Pflicht.

Anderenfalls droht auch Firrel nach dem Aufstieg der sofortige Abstieg. Der fußballverrückte Ort hat um die 800 Einwohner. Allerdings ist es keine Seltenheit, dass dort bis zu 1000 Zuschauer die Heimspiele verfolgen.

Auch Firrel verfolgt zurzeit ein Negativlauf. Vier der vergangenen sechs Begegnungen gingen verloren. Allerdings gab es Siege gegen die Spitzenteams SV Holthausen/Biene (2:1) und BW Lohne (2:0). Mit Manuel Suda (10 Treffer) und Lasse Härtel verfügt die Elf von Trainer Bernd Grotelüschen über torgefährliche Offensivspieler. Das Hinspiel in Brake endete mit einem torlosen Unentschieden. Firrel hatte am 4. November des vergangenen Jahres viele gute Tormöglichkeiten ausgelassen.

„Abstiegskampf spielt sich immer in den Köpfen ab“, meinte SVB-Trainer Lars Bechstein nach der 2:3-Niederlage am Vorsonntag gegen GW Mühlen. Individuelle Fehler im Spielaufbau führten dazu, dass die schnelle Führung früh dahin war und die Mannschaft einem Rückstand hinterherlaufen musste. Jan Speer konnte zwar ausgleichen, doch ein verwandelter Foulelfmeter führte zur 18. Saisonniederlage. Beim SV Brake fehlte Bastian Asmus aufgrund einer Oberschenkelzerrung. Sein Einsatz in Firrel ist ungewiss.

Derweil arbeitet der SVB am Kader für die kommende Saison. „Norman Preuß und ich bleiben auch in der Bezirksliga in Brake“, sagte Pleus am Sonntag. Laut Bechstein sollen drei der fünf Oldenburger ihre Zusage gegeben haben. Von Christopher Nickel steht diese noch aus. Frederic Voltmann wird dem Vernehmen nach mit Hansa Friesoythe in Verbindung gebracht. Unklar ist auch der Verbleib von Jan-Niklas Wiese. Neben Atlas Delmenhorst soll auch der Bremer SV an dem Mittelfeldspieler interessiert sein. Bechstein dazu: „Er hat viel für den Verein getan und ist ein Talent. Höherklassige Vereine werden ihn bestimmt beobachten.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.