• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Club Weserstrand: Fischmarkt diesmal ohne Badewannen-Regatta

04.05.2011

GROSSENSIEL Mit einigen Neuerungen wartet das Programm auf, das der Club Weserstrand für den Großensieler Fischmarkt zusammengestellt hat. Bei der 31. Auflage der Großveranstaltung am 14. und 15. Mai gibt es zusätzliche Attraktionen für Kinder. Auf der anderen Seite musste der Club aber aus finanziellen und organisatorischen Gründen einige Programmpunkte streichen. Dazu gehört unter anderem die Badewannen-Regatta.

Nach vielen Jahren sind der Nordenhamer Shantychor und die Stadtkapelle bei dem maritimen Spektakel im Großensieler Hafen nicht mehr dabei. Stattdessen hat der Weserstrand-Vorstand ein Komplettangebot des Disc-Jockeys Peter Diekelmann aus Stollhamm angenommen. Er lässt am Sonntag ab 10 Uhr auf seiner mobilen Bühne die Kinder und die Erwachsenen des Butjenter Speelwarks, die Country-Formation Glideaway und Ebbys Tanztruppen auftreten.

Die ersten Stände und Buden im Großensieler Hafen öffnen am Sonntag bereits um 8 Uhr. Die offizielle Eröffnung mit Ansprachen ist für 10.30 Uhr vorgesehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Club-Vorsitzender Günter Mehrtens und sein Stellvertreter Dietrich Meier rechnen wieder mit mehreren tausend Besuchern. Um Verkehrsengpässe zu vermeiden, raten sie den Fischmarkt-Bummlern, mit dem Fahrrad zu kommen. Wer auf das Auto nicht verzichten kann, sollte die Stellplätze auf der ehemaligen Osterfeuerwiese bei der Jugendherberge nutzen.

Im Großensieler Hafen sind am Sonntag rund 50 Händler mit einem Angeboten vertreten, das von Trödel und Kunsthandwerk bis zu kulinarischen Spezialitäten aller Art reicht. Natürlich gibt’s auch wieder frischen Fisch. Den bietet die Fischereigenossenschaft Butjadingen an ihrem Stand an. Zudem sind die Angler des Butjadinger Fischereivereins mit Räucherfisch aus eigener Produktion vor Ort.

Für Kinder wird erstmals ein großer Sandhaufen aufgefahren, der als Kulisse für eine Piraten-Schatzsuche dient. Neu sind auch die Wasserspielstationen der Jugendfeuerwehr Nordenham. Zudem gibt es nach mehrjähriger Pause wieder ein Ponyreiten. Nicht nur für Kinder, sondern für alle Besucher veranstaltet der Club Weserstrand erstmals eine Fischmarkt-Tombola, bei der es gespendete Sachpreise zu gewinnen gibt.

Bereits am Sonnabend, 14. Mai, steigt im Großensieler Hafen eine Party unter freiem Himmel. Ab 20 Uhr will die Band Stingrays mit Hits von den Sechzigern bis zu den Achtzigern für Stimmung sorgen. Für 23 Uhr ist der Auftritt eines Elvis-Presley-Imitators geplant.

Ein Festzelt wird aus Kostengründen nicht mehr im Hafen aufgebaut. „Überall steigen die Ausgaben“, sagt Club-Vorsitzender Günter Mehrtens, „deshalb müssen wir sparen.“

Norbert Hartfil Redaktionsleitung Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2201
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.