• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Sportverein: Fitness-Angebote weiter auf Rodenkircher Erfolgskurs

15.03.2010

RODENKIRCHEN Eigens aus Oldenburg reiste das langjährige Mitglied des AT Rodenkirchen Hergen Spark zu seiner Ehrung auf der Jahreshauptversammlung im Friesenheim an.

Seit 60 Jahren fühlt sich Hergen Spark dem ATR verbunden. Er begann seine sportliche Laufbahn zunächst im Fußball, bevor er zum Turnen unter Oswald Freytag wechselte. Heute hält der Oldenburger als passives Mitglied dem Verein noch immer die Treue, wofür er aus den Händen des Vorsitzenden Ingo Lieken eine Urkunde und ein Präsent erhielt.

Für ihre mittlerweile 55-jährige Mitgliedschaft wurde auch Anita Thaden geehrt. Vor 25 Jahren traten Annedore Coldewey, Hilde de Harde und Schriftführer Alexander Knupp in den ATR ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ebenfalls 25 Jahre im Verein sind Meike Lübben, Marcel Lohmüller, Katrin Hantke, Manuela Krutow, Udo Marx, Christa Lieken, Marlene Fürst, Heidrun vom Endt, Simone Lieken, Udo Stallkamp, Marcel van der Velde, Marlies Schulz, Andreas Schulz, Dieter Harsche, Sonja Lübben und Carsten Lübben.

Bernhard Klein und Ursel Gallasch traten vor 40 Jahren ein und Heinrich Gerdes und Alfred Röchert vor 55 Jahren.

In seinem Jahresbericht feute sich der Vorsitzende Ingo Lieken über das erfolgreiche Fitness-Center, welches dem Verein weiterhin Wachstumsraten garantiert. „Die Erfolgsstory geht weiter.“ erklärte Lieken mit Blick auf die 240 aktiven Sportler des Fitness-Centers.

Auch die junge Volleyballsparte kann sich über einen guten Zulauf freuen, dank des Betreuerteams um Uwe Stemminger. Die Fußballer konnten in den Jugendmannschaften alle Altersklassen besetzen, wie der neue Spartenleiter Stephan Göbel berichtete.

Vor dem Untergang konnte dagegen die Tischtennis-Sparte gerettet werden. Sie verzeichnete in 2008 und 2009 viele neue Beitritte, was auf die gute Arbeit von Spartenleiter Folkert Meer und der Trainer Turhan Zivku und Tim Worischek zurückzuführen ist.

Zurzeit wird im ATR eine neue Herrenturngruppe aufgebaut, die Andreas Roccor leiten wird. Da der ATR finanziell gut dasteht, konnte im Fitness-Center eine neue auf Solarenergie basierende Heizungsanlage im Wert von 20 000 Euro installiert werden. Dadurch erhofft sich der Verein eine deutliche Energiekostensenkung und leistet einen wertvollen Beitrag für den Umweltschutz.

In Eigenregie wurde zudem ein neuer Aufenthaltsraum direkt am Sportplatz gebaut, dessen Einweihung im Frühjahr gefeiert werden soll.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.