• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

„Flügelrad“ Brake nach Doppelsieg nun Spitzenreiter

07.11.2007

WESERMARSCH Kegeln, Herren, Bezirksoberliga: „Flügelrad“ Brake – VSK Ganderkesee 3581:3577 3:0 (3:2). Einen guten Start erzielten die Braker mit Jonny Jonas (894 Holz) und Klaus Wylega (900), als sie mit 20 Holz in Führung gingen. F.-W. Freels (892) konnte weitere zwei Holz gewinnen, so dass das Team mit 22 Holz führte. Schlussspieler Otmar Buschmann erzielte mit 895 Holz zwar kein schlechtes Ergebnis, doch verlor er gegen den Spielbesten aus Ganderkesee (913) gleich 18 Holz, doch den Sieg hielt er fest.

„Flügelrad“ Brake – „Is doch egal“ Lohne 3537:3536 3:0 (3:2). Auch in diesem Spiel ging Brake in Führung. Jonny Jonas (889) und Günter Hartkens (881) holten elf Holz heraus. Klaus Wylega spielte mit 866 Holz diesmal ein schwaches Ergebnis und gab 14 Holz ab. Somit betrug der Rückstand drei Holz. In glänzender Verfassung zeigte sich Otmar Buschmann, der sich mit dem besten Spielergebnis von 901 Holz ein packendes Duell mit seinem Gegner (897) lieferte und das Spiel zugunsten der Braker drehte, die hauchdünn mit einem Holz ihren vierten Sieg in dieser Saison erzielten.

Eintracht Blexersande – VSK Ganderkesee 3477:3476 3:0 (3:2). Gar nicht nach dem Geschmack der Blexersander begann das Spiel, als Horst Nemeier/ab dem 106. Wurf Hans-Joachim Junge (847) gleich 28 Holz abgeben mussten. Doch schon die Mittelachse mit Stephan Ostendorp (874) und Michael Truderung (877) sorgte für die Wende und brachte ihr Team knapp mit sieben Holz in Führung. Einen spannenden Kampf lieferte sich abschließend Wolfgang Krupp mit seinem Gegenspieler. Krupp verlor das Duell am Ende zwar mit 879:885, konnte mit seinen Teamkameraden aber am Schluss dennoch jubeln, denn sie hatten ihr erstes Saisonspiel knapp mit einem Holz Vorsprung gewonnen.

Eintracht Blexersande – „Is doch egal“ Lohne 3517:3555 0:3 (2:3). Trotz guter 883 Holz musste Horst Nemeier neun Holz an seinen Gegenspieler abgeben. Stephan Ostendorp (876) und Michael Truderung (870) verloren gegen zwei stark aufspielende Gegner (899 und 890) weitere 43 Holz, so dass die Partie bei einem Rückstand von 50 Holz praktisch verloren war. Auch wenn Wolfgang Krupp (888) noch einmal alles versuchte und zwölf Holz gewann, stand die dritte Niederlage der Saison fest.

Am Sonntag, 25. November, treffen Brake und Blexersande in Delmenhorst jeweils auf „Bahnfrei“ Oldenburg II und den SV Ofenerdiek.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.