• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Friesensportler feiern farbenfrohes Fest

06.05.2016

Ootmarsum Sonnenschein, sommerliche Temperaturen und eine überragende Stimmung: Besser hätte es für die Friesensportler am Donnerstag nicht laufen können. Während der Eröffnung der 15. Europameisterschaft im 5000 Einwohner großen niederländischen Örtchen Ootmarsum haben die Werfer und Werferinnen Bilderbuchwetter genossen.

Die Sportler aus Italien, Irland, Deutschland und den Niederlanden boten ein farbenprächtiges Bild. Die Teilnehmer versammelten sich zunächst in der Molenstraat. Vom „Twentes Gastenhoes“ gingen sie unter dem Jubel der zahlreichen Zuschauer durch die Fußgängerzone – angeführt von einem Spielmannszug – zum Platz „Kerplein“. Auch aus dem Gebiet des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) waren zahlreiche Menschen angereist. Viele waren in den Farben ihrer Vereine gekleidet und schlossen sich dem Umzug an. Dazu zählte auch der Freundeskreis Butjadingen aus Stollhamm. „Unsere Gruppe ist auch schon zu den Europameisterschaften vor vier Jahren gereist“, sagte Friesensportfan Rudi Milbrandt.

Fahnenträger Detlef Müller aus Mentzhausen führte den FKV-Tross an. Der 46-jährige Klootschießer ist schon bei seiner achten EM dabei. Damit ist er Rekordhalter.

Die Friesensportler des FKV sorgten für eine hervorragende Stimmung. Durch die Fußgängerzone hallte immer wieder ein vor Ort nicht bekanntes dreifaches „Fleu herut“. Zudem schwenkten die Sportler ihre Fahnen – sie boten ein imposantes Bild. Auf dem Kirchvorplatz versammelte sich die Menge dann zur offiziellen Eröffnung.

Der Präsident des Dachverbandes IBA, der Italiener Maurizio Della Constanza, und der Präsident des niederländischen Verbands, Aloys Timmerhuis, stellten die Verbundenheit der Verbände da. „Diese Spiele genießen einen enorm wichtigen Stellenwert für den Friesensport“, sagte der FKV-Vorsitzende Jan-Dirk Vogts.

Friesensport-Ass Bernd-Georg Bohlken aus Grabstede freut sich schon auf die nächsten Tage, will sich aber natürlich auf den Sport konzentrieren „Kontakt zu den anderen Sportlern bekommt man meist während des Wettkampfes oder danach. Man muss sehen, wie viel Zeit noch für den gemeinsamen Austausch und das Feiern bleibt.“


Mehr Bilder unter     www.nwzonline.de/fotos-wesermarsch 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.