• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Meisterschaft: Friesensportler feiern ihre Titel

13.04.2010

REITLAND Der KBV Reitland hat in seiner 53-jährigen Vereinsgeschichte zwei weitere herausragende Titel gewonnen. Mit der Meisterschaft in der ranghöchsten Staffel, der Landesliga, stand bereits die 15. Landesmeisterschaft der Mannschaft Frauen I zu Buche. Da wollten auch die Männer III nicht nachstehen. Ihnen gelang die erfolgreiche Titelverteidigung in der Landesliga.

Mit Pauken und Trompeten

Im Vereinsheim des KBV Reitland stand die Meisterschaftsfeier an. Die erfolgreichen Mannschaftssportler wurden von dem Fanfaren- und Spielmannszug Seefeld gebührend mit Pauken und Trompeten empfangen. Auch der Vorsitzende des Landesverbandes Oldenburg, Johann Hasselhorst, ließ es sich nehmen, den beiden Teams die geschnitzten Wanderplaketten zu überreichen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Johann Hasselhorst zeigte sich beeindruckt von den sportlichen Erfolgen der zahlreichen Boßelteams des KBV. „Das wird wohl schon mit der Muttermilch aufgenommen“, vermutete er. Erfolgshungrig bleiben die Reitlander allemal. Mannschaftsführerin Anja Rütemann: „ Nach der Vizemeisterschaft des Friesischen Klootschießerverbands im vergangenen Jahr wollen wir die FKV Meisterschaft.“ Und Urgestein Enno Wilksen ergänzte hinsichtlich des Erfolgs der Männer III: „Der Hattrick ist im kommenden Jahr angesagt.“ Den bisher einzigen FKV-Titel hatte man 1992 errungen.

Vereinsvorsitzender Gerd Heuermann zählte lautstark und leicht heiser die Erfolgsstory der Teams auf. Zu Kreismeisterehren kamen die weibliche A-Jugend, Männer IV, die zweite Männer III, Männer II und Frauen III. Da standen die männliche F, C, B und A sowie die zweite Frauen I nicht viel nach. Und immer wieder erklang in ohrenbetäubender Lautstärke das dreifache „Lat’n rull’n“.

Boßeln total

Am kommenden Sonntag ist nun Boßeln total in Reitland angesagt. Dann steht die erste von zwei Finalrunden um die FKV-Krone ab 11.30 Uhr auf dem Programm. Dann messen sich die Reitlander Frauen I als Landesmeister mit dem Vizemeister und Dritten aus dem Landesverband Oldenburg sowie mit den drei Erstplatzierten aus der Landesliga Ostfriesland. Die Strecke ab Ortsausgang Reitländer Straße in Richtung Augusthausen und weiter auf der Molkereistraße zum Deich ist dann für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Am Sonnabend und Sonntag, 24. und 25. Mai, steht nun die FKV-Mannschaftsmeisterschaft in Middels, Kreisverband Aurich, an. Gerd Heuermann hofft, dass ihm in dem Ort, in dem er aufgewachsen ist, mit seiner Mannschaft Männer III der große Wurf gegen die Ostfriesen gelingt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.