• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Für junge Athleten besonders lohnend

01.07.2008

WADDENS Über die gute Beteiligung beim 42. Dorfsportfest hat sich am Sonnabend der Turnverein Waddens gefreut. Mit der Veranstaltung begann die alljährliche Waddenser Woche.

Besonders für Kinder lohnte sich die Teilnahme: Jeder Nachwuchs-Athlet bekam eine Urkunde. Die Ergebnisse werden auch für das Deutsche Sportabzeichen gewertet. Eine kleine Besonderheit am Rande: Die Brüder Niklas und Bastian Stoffers erreichten jeweils exakt 1000 Punkte. Während Niklas damit in seinem Jahrgang 1996 auf Platz eins kam, musste Bastian in seinem Jahrgang 1993 mit Platz zwei Vorlieb nehmen. Die Männergymnastikgruppe „Zausels“ zeigte in mehreren Spielen, dass Völkerball auch mit einem großen Pezziball spannend sein kann.

Wie das Dorfsportfest ist auch die Radtour alle Jahre wieder unentbehrlicher Bestandteil der Waddenser Woche. Am Sonntagnachmittag machten sich mehr als 40 Erwachsene und Kinder auf den Weg am Deich entlang bis zum Melkhus in Feldhauserdeich, wo eine Pause eingelegt wurde. Die letzte Etappe der Tour legten die Radler auf den neuen Radweg von Sillens nach Waddens zurück.

Hier die Sieger unter den Kindern und Schülern beim Leichtathletik-Dreikampf aus Lauf, Weitsprung und Wurf beim Dorfsportfest: Kleinkinder Jahrgang 2006: Luisa Keiser (90 Punkte), Kleinkinder 2005: Yolan Schiwy (279), Kleinkinder 2004: Johanna Lachnitt (445), Kleinkinder 2003: Niklas Keiser (370), Kinder 2002: Jonte Ahlhorn (447), Kinder 2001: Jan Ole Neckritz (2001); Schülerinnen und Schüler 2000: Lasse Ahlhorn (659), Schülerinnen 1999: Neele Bruns (602), Schülerinnen 1998: Sirkje Coldewey (613), Schülerinnen 1997: Nane Stoffers (704), Schülerinnen 1996: Lena Beermann (811), Schüler 1996: Niklas Stoffers (1000), Schülerinnen 1995: Tomke Hansing (775), Schüler 1995: Kai Stoffers (943), Schülerinnen 1994: Louisa Schröder (774), Schüler 1993: Sven Ehmann (1183).

Und nun die Sieger bei den Erwachsenen: Frauen 1971 bis 1978: Birgit Schiwy (2238), Männer 1971 bis 1978: Frank Ahlhorn (1117), Frauen 1966 bis 1970: Marian Hansing (1968), Männer 1966 bis 1970: Jörg Coldewey (1260), Männer 1961 bis 1965: Kay Schiwy (1053), Männer 1956 bis 1960: Matthias Schmitz (1042) und Männer 1946 bis 1950: Gerold Ifsen (1270).

Beim Werferdreikampf mit Schleuderball, Vollball, Kugelstoßen oder Schlagball lagen vorn: bei den Frauen Ina Bruns (637 Punkte) vor Marian Hansing (522), bei den Männern Stefan Bruns (961) vor Klaus Stoffers (896). Beim Werferzweikampf siegte Frank Ahlhorn (578) vor Jörg Coldewey (568).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.