• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Kreissporttag: Fugel fordert verstärkte Kooperation mit Schulen

07.05.2012

RODENKIRCHEN In seinem Jahresbericht ist der Vorsitzende des Kreissportbundes Wesermarsch, Wilfried Fugel, am Freitagabend in der Markthalle Rodenkirchen auf aktuelle Themen eingegangen. Der demografische Wandel beschäftige den Kreissportbund schon einige Jahre. Mit aktuellem Zahlenmaterial des Landkreises Wesermarsch solle nun im Herbst eine Tagung zu diesem Thema stattfinden.

Durch die Zunahme der Ganztagsschulen seien die Sportvereine verstärkt an einer Kooperation interessiert, zumal das Kultusministerium ein Nachmittagsangebot in Kooperation mit Dritten vorschlägt. Wilfried Fugel appellierte an die Vereinsvertreter, sich Gedanken zu einem Miteinander mit den Schulen zu machen und entsprechende Angebote einzubringen.

Hierfür wurde eigens mit Britta Freese vom SV Nordenham eine Kraft eingestellt, die sich um eine Verknüpfung der Vereine mit den Schulen bemühen wird. Sie berät und informiert die Sportvereine, Schulen und Schulträger und begleitet die Kooperationen von Sportverein und Ganztagsschule.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit Steffen Heber wurde ebenfalls eine Person eingestellt, die sich um die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in den Vereinen kümmern wird. Seine Aufgabe bestehe im Auswerten und Bewerten von Angeboten und die Annahme durch die Zielgruppen sowie die Schaffung von Netzwerken mit Sportvereinen, Kitas, Schulen, und Religionsgemeinschaften.

„Ich erhoffe mir davon eine Verbesserung des Miteinanders der verschiedenen Gruppen. Die Sportvereine sind prädestiniert, außerhalb von Schule und Beruf gemeinschaftsstiftend zu sein“, machte Fugel deutlich.

Der Landessportbund hatte beschlossen, dass sich die Kreissportbünde bis 2015 zu Kooperationsverbänden zusammenschließen sollen, um Kräfte zu bündeln. Eine Neuordnung der Arbeitsinhalte und der Finanzierung der hauptamtlichen Sportreferenten in der Fläche und die Angleichung der Arbeitsbereiche der Vorstandsmitglieder an die Strukturen des LSB waren Gegenstand dieser Beschlussfassung.

Der KSB Wesermarsch habe mit dem KSB Ammerland und dem SSB Oldenburg Verhandlungen aufgenommen, berichtete Fugel. Nach nunmehr fünf Treffen stehe ein Kooperationsabkommen, welches am 21. Juni 2012 unterzeichnet werden solle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.