• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fugel würdigt unermüdlichen Einsatz

06.04.2016

Nordenham Es ist schwierig, die Lebensleistung eines Menschen in Worte zu fassen. Wilfried Fugel versuchte es am Montagabend in der Nordenhamer Jahnhalle trotzdem – mit Erfolg. Anlässlich der Proklamation der Sportler des Jahres 2015 ehrte der Vorsitzende des Kreissportbundes Wesermarsch drei Menschen, die sich mit all ihrer Kraft für den Sport eingesetzt haben. Er zeichnete Martina Piontek vom TuS Jaderberg, Günter Schulz vom Kreisschwimmverband Wesermarsch und Gerold Ifsen vom Turnverein Waddens für ihren unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz aus. Die anwesenden Gäste zollten ihnen mit einem lang anhaltenden Applaus Respekt.

Festes Fundament

Fugel wies darauf hin, dass die Spitzenleistungen der Sportler in der Wesermarsch nur auf einem festen Fundament möglich seien. Und das Fundament seien die Sportvereine. Die Geehrten hätten sich jahrzehntelang darum bemüht, ihren Sportverein und ihre Sparte aufrechtzuerhalten. Sein Lob verband er mit einem Aufruf an die Gäste der Ehrung in der Jahnhalle. „Machen Sie einen Übungsleiterschein. Was wären wir schließlich ohne Trainer? Es macht große Freude, sein Wissen weiterzugeben.“

Landrat Thomas Brückmann betonte unterdessen ausdrücklich: Das Leben im Sportverein und sportlicher Erfolg seien nur möglich, „wenn es Leute gibt, die im Hintergrund wirbeln“. Nordenhams Bürgermeister Carsten Seyfarth nahm den Ball auf. Er dankte allen ehrenamtlich Tätigen für jeden noch so kleinen Einsatz. „Das ist schließlich keine Selbstverständlichkeit mehr.“ Ulrich Schönborn, Mitglied der NWZ -Chefredaktion, sieht das genauso. „Ohne Ehrenamtliche würde nichts laufen.“

Martina Piontek hat ihr Leben dem Sport im TuS Jaderberg verschrieben. Sie begann 1985 als Wanderwartin und ist von 1988 bis heute als Übungsleiterin im Verein tätig. Sie ist verantwortlich für die Vater-Muter-Kind-Gruppe, das Kinderturnen und kümmert sich um die Gruppe Frauen-Aktiv. Von 1997 bis 2004 engagierte sie sich im Jazzdance. Seit März vergangenen Jahres ist sie auch in der Gruppe Fitness und Gesundheit aktiv. „Martina ist eine Institution in Jaderberg“, sagte Fugel. „Sie hat sich seit mehr als 25 Jahren unermüdlich um den Sport verdient gemacht.“

Doppelfunktion

Günter Schulz hat 1975 eine Doppelfunktion angetreten, die er immer noch ausübt. Er ist Schatzmeister und Pressewart des Kreisschwimmverbandes. „Als Schatzmeister hat er es oftmals schwer“, sagte Fugel. Schließlich sei der Schwimmsport kostspieliger als viele andere Sportarten. Außerdem werde der Kreisverband von seinem Landesfachverband kurz gehalten, sagte Fugel. Aber Günter Schulz habe immer alles dafür gegeben, dass Probleme gelöst werden und der Haushalt ausgeglichen sei.

Gerold Ifsen arbeitet seit mehr als 45 Jahren ehrenamtlich im TV Waddens. Von 1971 an hat er unterschiedliche Aufgaben im Verein übernommen. Unter anderem war er in den 70er Jahren Gerätewart, Kassierer und Oberturnwart. Seit 1990 ist er Vorsitzender des Vereins. Außerdem ist er derzeit Zweiter Vorsitzender des Butjadinger Turnerbundes. „Gerold ist der Inbegriff eines Vorsitzenden“, sagte Fugel. „Er hat großes diplomatisches Geschick und hilft, wann und wo er kann.“

Wolfgang Grave
Lokalsport
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2210

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.