• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

fußball: Gefahr für den TVE nimmt zu

05.05.2010

WESERMARSCH Fußball, Männer, Bezirksoberliga: SV Wilhelmshaven II – SV Brake (Mittwoch, 5. Mai, 19.30 Uhr; Rüstersieler Straße; Schiedsrichter: Volker Jaentsch).Das Ziel „52 Punkte“ ist für den SV Brake noch fünf Zähler entfernt und dafür stehen dem Team von Trainer Boris Ekmescic noch sieben Partien zur Verfügung. Eine lösbare Aufgabe aber der Trainer würde möglichst schnell diese Marke erreichen, die aus seiner Sicht den Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksoberliga sichert.

Die Aufgabe beim SV Wilhelmshaven II wird nicht einfach. Der Gegner rangiert mit 39 Punkten auf dem ersten Nichtabstiegsplatz und besteht aus einer sehr jungen, kampf- und laufstarken Gemeinschaft. Zwar können aus dem Oberligateam keine Verstärkungen kommen, da die Erste parallel selbst um Punkte kämpft, aber der SV Brake wird eine ähnlich gute Auswärtsleistung wie beim 3:3 in Pewsum zeigen müssen, um erfolgreich zu sein.

Torwart Patrick Lahrmann fehlt, doch Stammtorhüter Mike Strahlmann sah beim 6:0 gegen den TuS Weener nur die Ampelkarte und kann somit spielen. „Hoffentlich kommen alle rechtzeitig in Wilhelmshaven an“, macht sich Boris Ekmescic nur Sorgen um die Anreise seiner berufstätigen Schützlinge.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksliga II: TV Esenshamm1. FC Ohmstede (Mittwoch, 19.30 Uhr; Hinspiel: 2:3; Schiedsrichter: Torben Schlapkohl). Durch drei Niederlagen in Folge, davon zwei auf eigenem Platz, hat sich die Lage beim TV Esenshamm im Kampf um den Klassenerhalt wieder verschärft. „Zu Beginn der Rückrunde konnten wir vier Mal in gleicher Aufstellung spielen. Jetzt sind wichtige Stammkräfte ausgefallen“, sieht Trainer Wolfgang Rohde eine große Ursache für die Probleme. Gegen den Vorletzten aus Ohmstede, der sehr kampfstark ist, darf sich der TV Esenshamm nicht die dritte Heimpleite in Serie erlauben, dann ist wieder „Abstiegskampf pur“ angesagt.

„Noch haben wir alles in eigener Hand, wir müssen nur die Nerven behalten und besser unsere Chancen nutzen als gegen Wiefelstede“, so Rohde, der weiter auf Yunus Gündogdu, Thorsten Rohde und Mario Gagelmann verzichten muss. David Wieloch soll im Angriff Bünyamin Kapakli unterstützen, der zwar viele Chancen aber momentan wenig Erfolge verzeichnet.

Kreisliga V: FC Medya Oldenburg – SV Brake II (Mittwoch, 19 Uhr; Hinspiel: 0:4; Klingenbergstraße; Schiedsrichter: Jan-Philipp Indorf). Nach der enttäuschenden Vorstellung beim SV Ofenerdiek, die mit einem 0:5 bestraft wurde, will der Neuling SV Brake II sich rehabilitieren. Für das Team von Trainer Lars Bechstein geht es um eine gute Platzierung – maximal Rang vier wäre möglich. Der Gastgeber steckt als Viertletzter mitten im Abstiegskampf. Entsprechend engagiert dürfte der letztjährige Bezirksligist auftreten. Beim SV Brake II fehlen Norman Stenull und Moritz Bruns, wieder fit ist René Schinski.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.