• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Turnverein Hammelwarden: Gefahren wird bei Wind und Wetter

10.05.2014

Brake Zum mittlerweile 41. Mal lädt der Turnverein Hammelwarden (HTV) zum traditionellen Radwandertag am Himmelfahrtstag ein. Nils Böger, Leiter der OLB-Filiale in Brake, die neben der NWZ und der Wesermarsch am Sonntag, die sportliche Veranstaltung unterstützt, sinnierte bei der Vorstellung des Programms am Freitag, ob es deutschlandweit ein ähnliches Angebot gibt, dass so lange so erfolgreich laufende Veranstaltung nachgefragt wird. Tatsächlich kann sich auch die HTV-Vorsitzende Christl Bahlmann die ungebrochene Attraktivität des Radwandertages nicht erklären, aber selbstverständlich ist sie sehr stolz darüber, dass es so ist.

Für viele Braker und Gäste aus anderen Wesermarsch-Kommunen sei die Veranstaltung am Feiertag ein Muss. Gefahren werde bei Wind und Wetter. Deshalb rechnet sich am Donnerstag, 29. Mai, auch wieder mit rund 400 Teilnehmern. So viele waren es in den vergangenen Jahren auch.

Gestartet wird wie immer am Sportplatz in Kirchhammelwarden in der Zeit von 10 bis 12 Uhr. Diesmal führt die rund 20 Kilometer lange Strecke mal wieder nach Elsfleth. Gefahren wird über das Huntesperrwerk zum Elsflether Sand und weiter bis zum Melkhus in Berne-Orth. Von dort geht es auf Feldwegen zurück über die Eisenbahnbrücke und das Huntesperrwerk zurück zum Ausgangspunkt. Wer nicht über die Eisenbahnbrücke fahren möchte, kann auch über den Elsflether Sand zurückfahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bis 14 Uhr müssen die Radfahrer zurücksein, die an der Verlosung der attraktiven Preise teilnehmen wollen. Neben den obligatorischen Fahrrädern gibt es auch Essensgutscheine und weitere Sachpreise, für Kinder außerdem erstmals zehn Familienkarten für das Olantis-Bad in Oldenburg zu gewinnen.

Während die Radler unterwegs sind, gibt es ein buntes Programm am und auf dem Sportplatz – mit Modelflugvorführungen, Volleyballspielen, einem Schminkstand, einem Kinderkarussell und Spaß mit einem Jongleur. Erstmals bietet an dem Tag die Verkehrswacht in Zusammenarbeit mit der Polizei die Möglichkeit, Fahrräder codieren zu lassen.

Von 13 bis etwa 14.30 Uhr werden sich die Linedancer, die Fun-Girls und die Kindergruppe des HTV präsentieren.

Die Strecke für den 41. Radwandertag hat zum letzten Mal Heino Tönjes ausgearbeitet. Seine Nachfolgerin ist Ilse Kunzendörfer-Eidevik.

Torsten Wewer Kanalmanagement / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2086
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.