• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

SELBSTBEHAUPTUNG: Gesunde Skepsis schützt vor Übergriffen

19.06.2006

ECKFLETH ECKFLETH - Es fängt scheinbar ganz harmlos an: „Komm eben mit zu meinem Auto“, sagt der fremde Mann zum Kind, „ich hab dort eine große Tüte mit Süßigkeiten liegen.“ Das Kind, von den Eltern erzogen im Glauben, dass alle Erwachsenen Respektspersonen sind, geht mit, die möglichen Folgen sind bekannt. Ein Kind mit starkem Selbstwertgefühl, einer geschärften Wahrnehmung, mit dem Mut „Nein“ zu sagen, hat die Chance, diese und andere Krisensituationen, wie Gewalt und Aggression, selbstbewusst zu meistern. Und wenn nicht? „Dann holt euch Hilfe, möglichst bei euch bekannten Erwachsenen“ rät Trainerin Dagmar Kersten von den „Power Kids Oldenburg“ in der Eckflether Turnhalle den Vorschulkindern der „Wackelzahngruppe“ des CVJM-Kindergartens.

In Theorie und Praxis unterwiesen Dagmar Kersten (2. Dan im traditionellen TaekwonDo) und Sozialarbeiter Ingo Grahlmann die „Wackelzähne“ im Kursus „Selbstbehauptung für Kinder“. „Im Allgemeinen herrscht die Meinung, dass Selbstbehauptungskurse für Kinder erst im Grundschulalter ab sieben Jahren sinnvoll sind“, sagt die Trainerin. Ihre Meinung, dass auch Kindergartenkinder schon reif genug sind, in Rollenspielen den Sinn der Lehrgänge zu erfassen, bewiesen die „Wackelzähne“ mit einem lautstarken „Nein“, als die Trainerin in der Rolle des „Fremden“, immer agressiver werdend, die Kinder zum „Mitkommen“ aufforderte.

Sie haben ihre Lektionen spielend gelernt, das erstaunt auch die Leiterin des Kindergartens, Renate Schmitt-German. „In der ersten Stunde sind alle mit der ,fremden‘ Frau mitgegangen. Jetzt wissen sie, dass sie auch bei Erwachsenen durchaus ,Nein’ sagen und den Gehorsam verweigern dürfen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.