• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

HANDBALL HSG-C: Göttler übernimmt zweites Amt

16.01.2009

WESERMARSCH Mit einem neuen Trainer wollen die Handballerinnen des Elsflether TB seit Mittwoch versuchen, den drohenden Abstieg aus der Oberliga zu vermeiden. Tobias Göttler löst Frank Lohmann auf der Trainerbank ab und wird bereits an diesem Sonntag die Mannschaft im Heimspiel gegen die HSG Neuenburg/Bockhorn betreuen.

Göttler ist mittlerweile der vierte Trainer des ETB innerhalb der letzten acht Monate. Wolfgang Denecke ersetzte im Sommer Patrick Tulikowski, schied aber aus privaten Gründen bereits Anfang November 2008 wieder aus. Es folgte eine Art „Notlösung" mit den beiden Abteilungsleitern Frank Lohmann und Nathalie Adami, die aber auch nur von kurzer Dauer hielt. Gleichzeitig nahm Lohmann bereits zu dieser Zeit Kontakt zu Göttler auf, der aber durch seine Tätigkeit beim Landesklassen-Frauenteam der HSG Blexer TB/SV Nordenham gebunden war. Schnell zeichnete sich ab, dass Lohmann aus zeitlichen Gründen nicht in der Lage war, das Amt mit vollem Einsatz auszuüben und der Kontakt zu Göttler blieb bestehen.

Zum Jahreswechsel freundete sich Göttler mit dem Gedanken an, die schwierige Aufgabe beim ETB zu übernehmen, allerdings nur in Doppelfunktion mit seiner Tätigkeit in Blexen. Beim ersten Training des neuen Jahres informierte er die HSG-Mannschaft über sein Vorhaben, hätte den Elsflethern aber abgesagt, wenn seine Nordenhamer Frauen ihr Veto eingelegt hätten. Am Mittwoch, dem 14. Januar trat er dann erstmals vor der Elsflether Mannschaft auf, informierte sie, was er von ihr verlange, und leitete anschließend bereits die Übungseinheit. Damit er zeitlich überhaupt in der Lage ist, beide Mannschaften zu betreuen, hat der ETB extra die Trainingstage auf Mittwoch und Freitag verlegt. Besonders wichtig ist Göttler zu betonen, dass die Priorität in seiner Arbeit bei der HSG liegt. „Ich stehe für diese Saison bei den Blexern im Wort und werde bis zum Ende darauf mein Hauptaugenmerk legen“, stellt der langjährige Landesliga-Handballer klar. Trotzdem wird er zumindest bei zwölf von 15 Spielen

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

auch beim ETB anwesend sein. Das freut auch die Verantwortlichen. „Wir sind alle froh, dass es mit Tobias Göttler geklappt hat, eine Einigung zu finden. Wichtig ist, dass die Mannschaft jetzt voll mitzieht und den neuen Coach nicht im Stich lässt“, ist die stellvertretende Abteilungsleiterin Nathalie Adami froh über die gefundene Regelung.

Sportlich weiß Göttler bereits, wo er den Hebel beim Abstiegskandidaten ansetzen muss. Bei Betrachtung der Videoaufzeichnung der letzten Partie bei der HSG Nordhorn erkannte er eklatante konditionelle Schwächen, die schnellstens behoben werden müssen. „Das technische Potenzial ist vorhanden, aber um unsere Stärken auszuspielen, müssen wir unbedingt wieder Tempo aufbauen"“ kündigt Göttler die Marschroute an. Er ist sich aber sicher, dass gute Chancen auf den Klassenerhalt bestehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.