• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Schwimmen: Nordenhamer räumen bei Landesmeisterschaften ab

19.09.2017

Goslar /Nordenham Die Ausbeute ist enorm. Sechs Masters-Schwimmer des SV Nordenham haben am Wochenende an den Landesmeisterschaften in Goslar teilgenommen und erreichten bei allen Starts eine Medaille. Im Einzel kletterte Wouter Smit (Altersklasse 30) auf dem Treppchen ganz nach oben. Smit startete im Einzel über die 50 Meter Freistil und ließ in 28,71 Sekunden die gesamte Konkurrenz hinter sich.

Doch auch die anderen Nordenhamer wussten zu überzeugen. Frank Haase (AK 50) stürzte sich über 100 Meter Rücken ins Wasser und holte in 1:17,97 Minuten die Silbermedaille. Über die halbe Distanz (50 Meter Rücken) landete Kristof Plewka (AK 25) in 31,53 Sekunden ebenfalls auf dem zweiten Rang. Ronald Horrmann (AK 50) versuchte sich über die 50 Meter Brust und wurde in 34,56 Sekunden auch Zweiter.

Ähnlich stark präsentierten sich die beiden SVN-Frauen. Über 50 Meter Rücken erzielte Iris Heimann (AK 45) in 42,41 Sekunden die zweitschnellste Zeit. Gisa Tantzen-Pedersen (AK 50) wurde über 50 Meter Brust in 44,28 Sekunden Dritte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Nordenhamer verzichteten auf weitere Einzelstarts, weil sie nach den Worten von Trainer Hans-Jörg Hadaschik berufs- und urlaubsbedingt zu wenig Zeit für die Vorbereitung hatten.

Dafür ging der SVN aber noch in vier Staffeln an den Start. Hier fiel die Bilanz noch erfreulicher aus. Das Männerteam ging gleich als doppelter Sieger aus dem Wasser. Über 4 x 50 Meter Freistil benötigte das Quartett 1:55,70 Minuten, und die Strecke über 4 x 50 Meter Lagen bewältigten die Nordenhamer in 2:07,90 Minuten.

In der Mixed Staffel schwammen neben den beiden Frauen auch Haase und Horrmann. Die 4 x 50 Meter Freistil entschied der SVN in 2:06,01 Minuten für sich. Die 4 x 50 Meter Lagen beendeten die Nordenhamer in 2:21,65 Minuten als Zweite. Zehn Starts, zehn Podestplätze – viel mehr geht nicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.