NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

ORTSSCHAU: Große Kompetenz und Tierliebe

03.11.2009

RODENKIRCHEN Eine enorme züchterische Kompetenz und eine große Tierliebe bescheinigte jetzt Stadlands Bürgermeister Boris Schierhold den 46 Mitgliedern des Rassekaninchenzuchtvereins Rodenkirchen. Den Anlass dafür gab die zweitägige 36. Ortsschau des Vereins in der Rodenkircher „Hengsthalle“, bei der 22 Züchter über 260 Tiere aus 19 Rassen und Farbschlägen präsentierten.

Vorsitzender Herbert Boyksen und Ausstellungsleiter Manfred Bliefernich freuten sich bei der Eröffnung der Schau nicht nur über die Teilnahme des Schirmherrn Boris Schierhold, sondern auch über die Anwesenheit von CDU-Fraktionschef Günter Busch, des Präsidenten der Zentralverbandes Deutscher Rassenkaninchenzüchter, Peter Mickmann aus Langen, sowie des 2. Vorsitzenden und Zuchtwarts des Landesverbandes Bremen, Heinz Zippel aus Drangstedt.

Präsident als Richter

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mickmann und Zippel hatten gemeinsam mit Gert Wichmann aus Oldenburg und Uwe Ennen aus Ocholt als Preisrichter die ausgestellten Rassekaninchen bewertet. Ihr Urteil veranlasste Boris Schierhold zu der Feststellung, das die Rodenkircher Züchter einmal mehr mit überdurchschnittlichen Zuchtergebnissen glänzen.

Die Bewertungen waren die Grundlage für die Ermittlung der Vereinsmeister und die Vergabe der Ehrenpreise. Den Vereinsmeistertitel bei den Jugendlichen sicherte sich Marcus Fürst vor Birk Timpe. In der einzelnen Rasseklassen gingen die Titel an Frank Meiners (große Normalhaar-Rassen), Zweifach-Sieger Günther Frerichs (mittelgroße und kleine Normalhaar-Rassen), Alfred Hartmann (Normalhaar-Zwergrassen), Alfred Röchert (Satin-Kaninchen) und Udo Pargmann (Rex-Kaninchen).

Ehrenpreise vergeben

Die Landesverbands-Ehrenpreise erhielten Frank Meiners, Manfred und Carina Bliefernich, Alfred Röchert und Udo Pargmann. Die Kreisverbands-Ehrenpreise gingen an Alfred Hartmann, Günther Frerichs, Alfred Röchert sowie Manfred und Carina Bliefernich. Den besten Rammler stellte Alfred Hartmann, die beste Häsin Alfred Röchert, den besten Altrammler Günther Frerichs sowie die beste Althäsin Manfred und Carina Bliefernich. Für die beste Gesamtleistung der Schau wurde Alfred Röchert – er siegte vor Alfred Hartmann und Günther Frerichs – mit dem Gemeindepokal geehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.