• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Großenmeer dreht in Unterzahl auf

08.11.2016

Wesermarsch Es bleibt alles beim Alten: Die Fußballerinnen der SG Großenmeer/Bardenfleth sind Tabellenführer der Kreisliga. Am Wochenende gewannen sie beim Polizei SV Oldenburg mit 7:2. Die Fußballerinnen der SG ESV/1. FC Nordenham bleiben Tabellenletzter. Sie verloren am Donnerstag auswärts gegen den TuS Ekern mit 2:5 und am Sonntag beim Post SV Oldenburg II mit 0:2.

TuS Ekern - SG ESV/1. FC Nordenham 5:2 (2:1). Nordenhams Trainer Karl-Heinz Drieling war nach dem Spiel enttäuscht. „Nach einem guten Fußballspiel stehen wir mit leeren Händen da“, sagte er. Seine Mannschaft war ohne Stürmerin angereist, zeigte aber eine gute Leistung.

Zur Pause stand es 1:1-remis: Nicola Schulz hatte per Kopf einen von Sabrina Kubisz getretenen Freistoß versenkt. Und sie traf auch in der zweiten Halbzeit, indem sie einen schönen Angriff vorbildlich abschloss. In der Schlussphase hatten die Gäste Pech: Sie mussten verletzungsbedingt ihre Abwehr umbauen. Die dadurch entstehenden Unstimmigkeiten nutzten die Ekernerinnen, um das Spiel zu entscheiden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Nicola Schulz (42.), 1:1 Julia Sandstede (43.), 2:1 Joana Schröder (45.), 3:1 Sandstede (47.), 3:2 Schulz (56.), 4:2 Annika-Marie Beneke (59.), 5:2 Fiene Steinbrecher (87.).

SG: Pump - Finger, Stührenberg, Kubisz, Schulz, Schumacker, Schröder, Stöver, Minssen, Bartzsch, Meiners. Eingewechselt: Kaiser.

Post SV Oldenburg II - SG ESV/1. FC Nordenham 2:0 (1:0). Pech für Nordenham: Torhüterin Tilischa Pump musste kurzfristig gesundheitsbedingt absagen. Coach Drieling war zu Umstellungen gezwungen. „Deshalb haben wir zehn Minuten gebraucht, um ins Spiel zu finden“, sagte Drieling. Doch zumeist spielte seine Elf mit der Post-Reserve auf Augenhöhe. Drieling sprach von einem ausgeglichenen Spiel. Aber seiner Elf fehlt derzeit einfach das Glück: Dem ersten Gegentreffer sei eine Abseitsstellung vorausgegangen, sagte Drieling, dem zweiten Treffer eine Unachtsamkeit in der Abwehr. „Trotz der Niederlage war ich mit unserem Spiel zufrieden“, sagte Drieling.

Tore: 1:0 Chantal Kinghorst (45.), 2:0 Aline Ammermann (47.).

SG: Büsing - Finger, Stührenberg, Parohl, Schulz, Schumacher, Schau, Wotte, Minssen, Bartzsch, Meiners. Eingewechselt: Bienert, Guddas.

Polizei SV Oldenburg - SG Großenmeer/Bardenfleth 2:7 (1:4). Die Gäste begannen stark: Hanna Gebken schloss einen Alleingang mit dem Führungstreffer ab (15.). Dann kam’s knüppeldick. Erst glichen die Gastgeberinnen aus, dann sah Großenmeers Julia Wefer die Rote Karte. In Unterzahl drehte der Tabellenführer auf. Birte Naber (2) und Jenny Szeranowicz schossen noch vor der Pause eine 4:1-Führung heraus.

Nach dem Wechsel vergab die SG zunächst gute Torchancen. Das rächte sich. Die Oldenburgerinnen verkürzten. Doch dann zeigte Jenny Szeranowicz wieder mal ihre Klasse. Großenmeers Ausnahmestürmerin vollendete zunächst ein Solo und legte nach Zuspielen von Jurkea Maas und Birte Naber zwei Treffer nach – alles innerhalb von sechs Minuten. Stark!

Tore: 0:1 Hanna Gebken (15.), 1:1 Daniela Kollmann (16.), 1:2 Jenny Szeranowicz (26.), 1:3, 1:4 Birte Naber (33., 38.), 2:4 Kollmann (70.), 2:5, 2:6, 2:7 Szeranowicz (79., 83., 85.).

SG: Vögel - Bunjes, Wefer , Szeranowicz, Tina Schröder, Mönnich, Nina Schröder, Lameyer, Gebken, Naber, Hayen,. Eingewechselt: Logemann, Lenz, Schröder, Maas.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.