• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Großenmeererinnen bieten Spitzenreiter lange Paroli

17.09.2018

Großenmeer Sie verkauften ihre Haut teuer, standen aber am Ende mit leeren Händen da: Die in der Bezirksliga Nord spielenden Fußballerinnen der SG Großenmeer/Bardenfleth haben am Samstag vor eigener Kulisse gegen den Tabellenführer SV Herbrum mit 2:4 (0:1) verloren. Allerdings hatte die Mannschaft von Trainer Jürgen Ahlers dem Favoriten das Leben schwergemacht.

Herbrum dominierte die Anfangsphase. Die Gäste trafen den Pfosten und vergaben mehrere Großchancen. Erst in der 21. Minute tauchte Großenmeers Jenny Szeranowicz erstmals gefährlich vor dem Gästetor auf. Acht Minuten später war es dann passiert – Herbrum ging durch Anja Bruns in Führung. Aber die Gastgeberinnen präsentierten sich als stabile Einheit und ließen auch dank ihrer starken Torhüterin Sofie Siemer bis zur Pause nichts mehr zu.

Nach dem Wechsel übernahm Großenmeer die Kontrolle: Jenny Szeranowicz glich aus (50.), Nancy Szeranowicz (53.) erzielte sogar das 2:1.

Anschließend war die Partie umkämpft. Die Gäste spielten sich erst in der Schlussphase wieder gute Chancen heraus. Anja Bruns glich in der 84. Minute aus. Das Gegentor wirkte wie ein Keulenschlag. Die SG verlor die Konzentration und musste zwei weitere Gegentreffer durch Neele-Katharina Brandt (87.) und Marina Wilhelm (88.) hinnehmen.

SG: Sofie Siemer, Krystyna Szeranowicz, Julia Wefer, Julia Mönnich, Annika Rogge, Ivana Rostalski, Kerstin Hayen, Saskia Mantwill, Jenny Szeranowicz, Ann-Kathrin Lameyer, Pauline-Anna Lenz; Hanna Oetken, Jurkea Maas, Nancy Szeranowicz

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.