• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Berliner Reisemesse ITB ist abgesagt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 23 Minuten.

Liveblog Zum Coronavirus
Berliner Reisemesse ITB ist abgesagt

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Großenmeererinnen verschlafen erste Halbzeit

26.09.2017

Großenmeer Die Fußballerinnen der SG Großenmeer/Bardenfleth bleiben auch nach ihrem dritten Spiel in der Bezirksliga-Saison 2017/2018 punktlos. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Ahlers verlor am Samstag die Heimpartie gegen die SG Hemmelte/Lastrup mit 3:5 (0:5) und ist Tabellenletzter.

Die Großenmeererinnen lagen zur Pause schon mit 0:5 zurück. „Wir haben die erste Halbzeit komplett verschlafen“, meinte Ahlers. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Torhüterin Sofie Siemer.

Die Gastgeberinnen hatten Ex-Zweitliga-Spielerin Daniela Diers überhaupt nicht in den Griff bekommen. Diers war mit ihren Leistungen maßgeblich für den Höhenflug des SV Höltinghausen und des BV Cloppenburg verantwortlich und hatte ihre Laufbahn nach dem Ende der vorigen Saison eigentlich beendet. In Großenmeer lief sie aber noch mal auf, schoss vier Tore und „war zunächst nicht zu halten“, meinte Ahlers.

Das änderte sich in der zweiten Halbzeit grundlegend. Die von großen Personalproblemen gebeutelten Großenmeererinnen stellten Diers fortan kalt und stürmten ihrerseits. Außerdem hatte Angreiferin Jenny Szeranowicz ihr Visier justiert. Sie erzielte in der zweiten Hälfte drei Treffer. Und es wäre sogar noch mehr drin gewesen. Nach dem 3:5 in der 82. Minute wurden die Gäste immer nervös. Aber sie retteten den Vorsprung über die Zeit.

„Wenn es gut gelaufen wäre, hätten wir auch 5:5 spielen können“, meinte Coach Ahlers. „Wir haben im zweiten Durchgang etliche Chancen vergeben.“

Tore: 0:1, 0:2 Daniela Diers (1.), 17.), 0:3 Christina Madle (22.), 0:4, 0:5 Diers (31., 40.), 1:5, 2:5, 3:5 Jenny Szeranowicz (60., 76., 82.).

SG: Sofie Siemer, Annika Bunjes, Anne Gebken, Birte Klostermann, Tina Schröder, Kerstin Hayen, Jenny Szeranowicz, Hanna Gebken, Jurkea Maas, Birte Naber, Pauline Lenz. Eingewechselt: Melanie Lampe, Julia Mönnich, Krystyna Szeranowicz.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.