• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Kreisliga: Großenmeer gewinnt Duell der Bezirksliga-Absteiger

28.03.2012

WESERMARSCH Die Kreisliga-Fußballerinnen der SG Großenmeer/Bardenfleth haben am Wochenende das Duell der Bezirksliga-Absteiger für sich entschieden. Mit 5:0 (3:0) gewannen sie daheim gegen den 1. FC Ohmstede.

Frauen-Kreisliga II SG Großenmeer/Bardenfleth - 1. FC Ohmstede 5:0 (3:0). Großenmeer baute von Anfang an Druck auf. In der 17. Minute wurde ein Eckball von Christine Carstens ins Gästetor zum 1:0 abgefälscht. Tanja Mönnich bewies ihre Dribbel-Stärke, als sie jeweils nach schönem Solo traf (38., 44.).

Zu Beginn der zweiten Hälfte machte Ohmstede dann auch mal Druck. SG-Torfrau Christina Tenzer musste mehrmals parieren. Anne Gebken beendete die Drangphase der Gäste mit dem 4:0 (53). Das Spiel verlagerte sich wieder in Ohmstedes Hälfte. Birte Naber setzte noch einen drauf. (63.)

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Christine Carstens (17.), 2:0, 3:0 Tanja Mönnich (38., 44.), 4:0 Anne Gebken (4:0), 5:0 Birte Naber (63.).

Großenmeer: Christina Tenzer, Melanie Lampe, Julia von Lienen, Claudia Beyer, Maike Jähne, Ann-Kathrin Lameyer, Anne Gebken, Christine Carstens, Claudia Büttner, Birte Naber, Tanja Mönnich. Eingewechselt: Annika Bunjes, Rantje Staufenberg.

Frauen Kreisliga III: AT Rodenkirchen - SG ESV/1. FC Nordenham 1:1 (0:1). Partie mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten: In der ersten Halbzeit machte der ATR, der mit nur elf Spielerinnen angetreten war, Druck. Dennoch ging Nordenham in Führung. Jule Parohl hatte sich gegen drei Rodenkircher Abwehrspielerinnen durchgesetzt und gekonnt eingeschoben (15.). Das Spiel war umkämpft und hektisch. Großchancen gab es zunächst nur wenige.

In der zweiten Halbzeit machte Nordenham Druck. Rodenkirchens Torfrau Daniela Dürdoth avancierte zur besten Spielerin. Sie hielt ihr Team mit vielen Paraden im Spiel. In der 70. Minute nutzte Rodenkirchens Sarah Meljes einen langen Ball von Katrin Grube zum Ausgleich.

„Rodenkirchen kann sich bei seiner Torhüterin bedanken. Die Partie hat sich nach dem 1:1 komplett in der Rodenkircher Hälfte abgespielt“, sagte Nordenhams Trainer Nico Verhoef.

Tore: 0:1 Jule Parohl (15.), 1:1 Sarah Meljes (70.).

ATR: Daniela Dürdoth - Michaela Dürdoth, Jennifer Rabe (46. Katja Knupp), Francesca Kranz, Helena Odrian, Tamara Odrian, Katrin Grube, Mareike Möllerke, Jaqueline Neelsen, Ilka Menke, Sarah Meljes.

SG: Anja Mühlan - Tomke Kloppenburg, Nadja Lipper, Sabine Meinders, Ricarda Wetsch, Fenja Stache, Sabrina Kubisz, Lorena Opitz, Tatjana Otte, Jule Parohl, Daniela Kollmann.

TSV Abbehausen - FSV Zetel 6:0 (2:0). Beide Teams waren ersatzgeschwächt. Dem TSV standen elf, dem FSV nur zehn Spielerinnen zur Verfügung. Trotz der Überzahl tat sich der Tabellenführer gegen das Schlusslicht schwer, weil er ohne Tempo spielte und sich viele ungenaue Zuspiele leistete. Dennoch reichte es gegen tief stehende Gäste zu einer 2:0-Führung zur Pause: Nadine Schiller hatte eine Flanke Merle Emmerts direkt ins Zeteler Tor gedroschen (21.), und Sarah Bruns hatte mit einem verunglückten Schuss Glück gehabt (31.).

Nach der Pause hatte der TSV  zahlreiche Chancen. Davon nutzten er vier. Indes: Ein weitaus höherer Sieg wäre möglich gewesen.

Tore: 1:0 Nadine Schiller (21.), 2:0 Sarah Bruns (31.), 3:0 Agnes Schoppa (55.), 4:0 Nadine Schiller (57.), 5:0 Sarah Bruns (75.), 6:0 Kea-Sophie Klein (80.).

TSV: Melanie Klockgether, Sabrina Hannebohn, Wiebke Wessels, Marina Bartzsch, Sarah Bruns, Carmen Schlack, Julia Kruse, Merle Emmert, Agnes Schoppa, Nadine Schiller, Kea-Sophie Klein.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.