• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Großenmeerer Tv: Zehnter Samstagslauf setzt die Erfolgsgeschichte fort

18.06.2019

Großenmeer Athleten in allen Altersklassen brachten sich beim zehnten Großenmeerer Samstagslauf, mit Bürgermeister Christoph Hartz als Schirmherren, bestens ein – unabhängig davon, ob sie die 1000 Meter lange Strecke liefen, beim Fünf-Kilometer-Volkslauf Gas gaben oder um den Sieg im Zehn-Kilometer-Hauptlauf kämpften. Auch die Kinder waren beim Bambinilauf aktiv.

Wilfried Müller, Vorsitzender des Großenmeerer TV, zog ein positives Fazit des Samstagslaufs. „Wir sind sehr zufrieden. Die Großenmeerer Vereinsgemeinschaft hat sich tatkräftig eingebracht“ , sagte er. Kurz vor dem Ziel gab „Stadionsprecher“ Holger Beyer Infos zu den Sportlern ab. Die Feuerwehr sicherte die Strecke ab, die Landfrauen boten leckere Kuchen im Sportler-Café an. Dort kam auch der Klönschnack nicht zu kurz.

Der Lauf findet seit vier Jahren wieder regelmäßig statt, davor gab es eine längere Pause. Der Vorsitzende ist sicher: „Ohne die Unterstützung der Sponsoren wäre eine solche Veranstaltung nicht zu stemmen.“ Er betonte auch, dass beim Samstagslauf nicht die reinen Zeiten im Vordergrund stehen. „Unser Anspruch ist es schon immer, einen Volkslauf für den regionalen Gesundheitssport zu etablieren. Deswegen steht der Lauf auch im Zeichen des Zusammenkommens und der gemeinsamen sportlichen Ertüchtigung“, sagte Müller.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Etliche positive Rückmeldungen bestätigten das Konzept: „Es ist eine schöne familiäre Veranstaltung mit einer guten Organisation“, hieß es beispielsweise. Der Lauf sei in der Region ein Angebot, das von Sportlern gut angenommen werde.

Auch das weitere Rahmenprogramm für die Kinder kam gut an. Auf dem Schulhof der Grundschule gab es Bewegungsangebote: Eine Hüpfburg lud zum Toben ein und die Face to Face-Kletterwand der Sportjugend Wesermarsch ermöglichte ein besonderes Erlebnis in ungewöhnlichen Höhen. Dem 11. Samstagslauf im kommenden Jahr steht nichts im Wege.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.