• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Sperrung der A29 in Oldenburg
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Unfall Mit Mehreren Fahrzeugen
Sperrung der A29 in Oldenburg

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Großenmeerer Mädchen jubeln

03.05.2016

Leeste /Wesermarsch Die E-Jugend-Korbballerinnen des Großenmeerer TV haben jetzt in Leeste die Landesmeisterschaft für sich entschieden. Im Finale besiegte die Mannschaft der Trainerinnen Marion Beyer und Sarah Lüerssen den TuS Sudweyhe mit 8:5. Auf dem Weg zum Titel hatte der GTV auch den Wesermarsch-Konkurrenten SV Brake ausgeschaltet. Zudem sicherte sich die Ü30 des SV Brake die Silbermedaille.

E-Jugend

Die Großenmeererinnen gingen als Titelverteidiger an den Start, wobei nur vier Spielerinnen aus dem Vorjahr dabei waren. Trotzdem gewann der GTV seine Gruppenspiele gegen den FTSV Jahn Brinkum (7:1) und gegen die SG SV Odin/TSV Victoria-Linden (11:1) locker. Im Halbfinale wartete dann der Ortsnachbar aus Brake. Zur Pause war noch keine Vorentscheidung gefallen – es stand 3:3. Der SVB ging dann sogar in Führung, aber rechtzeitig besannen sich die Großenmeererinnen ihrer Spielstärke. Am Ende setzten sie sich mit 9:6 durch.

Im Finale gegen Sudweyhe startete der GTV glänzend. Schon zur Pause lag er mit 5:2 vorne. Nach dem Seitenwechsel kam den TuS zwar besser auf, aber gegen die knallharte Manndeckung der Großenmeererinnen fand er kein Gegenmittel. Der Drei-Körbe-Vorsprung blieb bis zum 8:5-Endstand bestehen. Die Titelverteidigung war gelungen.

Trainerinnen: Marion Beyer, Sarah Lüerssen. Spielerinnen: Celina Paskurnyj, Denize Pütz, Eske Rehberg, Marianne Warns, Saskia Lagerin, Vanessa Lagerin, Lisa Engelbart, Merle Rekowski.

Die gleichaltrigen Korbballerinnen aus Brake hatten Probleme, die Gruppenphase zu überstehen. Gegen den SV Gehrden spielten sie 5:5. Gegen den späteren Vizemeister Sudweyhe verlor der SVB (9:12) aber nicht so hoch wie Gehrden (5:14), so dass der Sprung in die nächste Runde gelang. In der Zwischenrunde bezwang Brake dann Jahn Brinkum, um dann aber im Halbfinale gegen Großenmeer den Kürzeren zu ziehen. Im kleinen Finale gegen SV Odin unterliefen den Brakerinnen anfangs einige Stellungsfehler. Zur Halbzeit lagen sie bereits mit 0:4 hinten und verloren letztlich trotz einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt mit 4:7.

Trainerinnen: Melanie Rother, Laura Schleer, Jukea Allmers. Spielerinnen: Samira Meinen, Merle Poppe, Melike Calisir, Melina Hellmers, Jonte Wienken, Lisa Walkenhorst, Marla Kuilert, Jette Wienken.

Ü30-Frauen

Die Ü30-Frauen des SV Brake starteten als Titelverteidiger und hatten sich zum Ziel gesetzt, vor allem viel Spaß zu haben. Und es ging gut los. Die Gruppenspiele gewann der SVB gegen den TuS Sudweyhe (11:10) und gegen TB Stöcken (21:12).

Im Halbfinale ging es erneut gegen Sudweyhe. Wieder war die Partie umkämpft, wobei die Brakerinnen mit einer 7:4-Führung in die Halbzeitpause gingen. Nach dem Wechsel verkürzte der TuS schnell um zwei Körbe, aber danach zog Brake davon. Am Ende stand es 13:8.

Im Finale hieß der Gegner TSV Heiligenrode – ein Verein, mit dem der SVB eine langjährige Freundschaft pflegt. Im ersten Durchgang ging es noch knapp zu, obwohl der TSV eine 5:2-Führung erspielte. Im zweiten Abschnitt lief aber nicht mehr viel zusammen. Heiligenrode gewann mit 9:2. Trotzdem waren die Brakerinnen mit ihrem Abschneiden sehr zufrieden.

Trainerinnen: Verena Bache, Marion von Lienen. Spielerinnen: Melanie Rother, Birgit Müller, Frauke Suhr, Angelika Gebauer, Gunda Schröter, Maret Allmers, Beke Allmers, Carmen Flohr, Vera Tönjes, Janina Rüthemann und Christine Kemna.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.