• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Korbball: Großenmeererinnen jubeln über Landesmeisterschaft

05.04.2017

Brake Klasse Leistung vor großer Kulisse: Die Korbballerinnen des Großenmeerer TV sind Landesmeister in der Altersklasse der 12- und 13-Jährigen. Sie holten sich jetzt den Titel in Brake mit einem 6:5-Finalsieg gegen Victoria Linden. Der SV Brake belegte Platz vier.

In der Konkurrenz der 16- und 17-Jährigen gewann die SG Neustadt/Ovelgönne die Bronzemedaille. Der SV Brake belegte Platz fünf. Ausrichter der Titelkämpfe war der Ovelgönner TV. Er erhielt von allen Seiten ein dickes Lob.

 Altersklasse 16/17

Die Brakerinnen hatten Pech. Gleich im ersten Vorrundenspiel trafen sie auf die starke Mannschaft von Jahn Brinkum (Hannover-Nord). Sie verloren mit 3:14. Das zweite Vorrundenspiel war umkämpft. Brake bezwang den SV Gehrden (Hannover-Süd) mit 9:7.

Auch die SG Neustadt/Ovelgönne sah sich zunächst dem dicksten Brocken gegenüber: Gegen den TuS Sudwehye (Hannover-Nord) setzte es eine 1:6-Niederlage. Aber auch die SG gewann ihr zweites Spiel. Sie rang den TSV Ingeln Oesselse (Hannover-Süd) mit 7:5 nieder.

Im ersten Überkreuzspiel kam es zum Derby zwischen Brake und Neustadt/Ovelgönne. Die SG gewann 8:5. Dabei brillierte Vanessa Höpken mit sechs Körben und einer starken Abwehrleistung am Korb. Im zweiten Überkreuzspiel besiegte Ingeln Oesselse den SV Gehrden mit 9:4.

Im Halbfinale traf die SG wieder auf Jahn Brinkum. Es lief nicht viel zusammen. Brinkum gewann mit 21:1. Im zweiten Halbfinale bezwang Sudweyhe Ingeln Oessele mit 7:4.

Im kleinen Finale traf Neustadt/Ovelgönne also auf Ingeln Oesselse. Die SG entschied ein spannendes Spiel knapp für sich. In der Partie um Platz fünf setzte sich der SV Brake mit 10:6 gegen Gerden durch. Den Titel holte Sudweyhe mit einem 3:2-Finalsieg gegen Brinkum.

SV Brake: Neele Punke, Malina Franjicevic, Leoni Ritter, Lavinia Ritter, Mara Logemann, Sophie Herla, Jule Müller, Jule Wienken, Trainerteam: Beke und Maret Allmers

SG Neustadt/Ovelgönne: Sophia Bruns, Lene Büthe, Andreea Comsa, Inke Decker, Laura von Deetzen, Vanessa Höpken, Merle Suhr, Wiebke Uebachs, Ronja Peters, Trainerteam: Christine Addicks und Jasmin Kalweit

 Altersklasse 12/13

Der SV Brake spielte zunächst gegen Thedinghausen. Vor lautstarker Kulisse setzten sich die Mädchen aus der Kreisstadt mit 7:3 durch. Mit einem 7:7 gegen Victoria Linden (Hannover) machten sie den Gruppensieg perfekt. Damit qualifizierten sie sich direkt fürs Halbfinale.

Der Großenmeerer TV galt als Geheimfavorit, hatte die Mannschaft doch in den beiden Jahren zuvor schon den Landesmeistertitel in den entsprechenden Altersklassen gewonnen. Und sie wurde den Erwartungen gerecht. Mit einem 10:7-Sieg gegen den FTSV Jahn Brinkum und einem anschließenden 4:2-Erfolg gegen Gehrden machte sie den Gruppensieg und die direkte Qualifikation für das Halbfinale perfekt.

In den Spielen des Halbfinales war den beiden Mannschaften aus der Wesermarsch die Nervosität anzumerken. Beide taten sich schwer. Im ersten Halbfinale unterlag der SV Brake dem Team von Victoria Linden mit 5:7. Auch das zweite Halbfinale war spannend. Großenmeer kämpfte sich mit einem 6:5-Sieg gegen Thedinghausen ins Finale.

Die Brakerinnen hatte im Halbfinale viel Kraft gelassen. Sie verloren das kleine Finale gegen Thedinghausen mit 6:14.

Großenmeer traf im Finale auf eine selbstbewusste Mannschaft aus Linden. Sie setzte Großenmeer unter Druck, die Spielerinnen aus der Wesermarsch hatten Probleme. Zwar holten sie den Rückstand bald auf, aber mit der Führung wollte es einfach nicht klappen.

Die Schlussphase bot Dramatik pur: Kurz vor dem Abpfiff beförderte die gegnerische Abwehr den Ball ins Aus. Die fällige Ecke für Großenmeer warf Julia Säger direkt auf den Korb – und sie traf. Riesiger Jubel brach aus. Großenmeer ist wieder Landesmeister! „Das war ein Spiel, das alle Beteiligten so schnell nicht vergessen werden“, meinte Yvonne Fehner, die die Großenmeererinnen zusammen mit Julia Kikker trainiert.

SV Brake: Jolien Thimm, Frederike Jakobs, Anna Hosfeld, Mareike Spiekermann, Tess Nickelsen, Katharina Eilers, Fabienne Wegner, Merel van’t Oever, Trainerin: Nantje Bache, Co-Trainer Hermann Bache

Großenmeerer TV: Julia Säger, Eske Rehberg, Kim Treyse, Cellina Paskurnyi, Corinna Hohn, Denize Pütz, Marianne Warns, Merjem Krasniqi, Trainerteam: Julia Kikker, Yvonne Fehner

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.