25-jährige Tätigkeit" />
  • Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Großer Dank für
25-jährige Tätigkeit

25.06.2016
25-jährige Tätigkeit" layout="rows top-center" ng-controller="StoryCtrl" >

Brake „Eine Ära geht zu Ende“, sagte Kreissportbund-Vorsitzender Wilfried Fugel beim Abschied von Hans-Werner Bergner aus Brake als Vorsitzender des Sportstättenbau-Förderausschusses. Sein Nachfolger ist Peter Büsching-Czerny aus Brake.

Fugel dankte in der KSB-Geschäftsstelle in Brake dem 74-jährigen Hans-Werner Bergner für über 25-jährige Tätigkeit in der Sportstättenbau-Förderung. Von 1987 bis 2014 war Bergner auch 2. Vorsitzender und Geschäftsführer des KSB, er wurde vor zwei Jahren für seine Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt.

Bergner habe den Sportvereinen in der Wesermarsch geholfen, Sportstätten zu errichten und in Stand zu halten, beschrieb Fugel die Aufgabe der Sportstättenbauförderung. Der Kreissportbund bezuschusst in einem erheblichen Umfang Baumaßnahmen mit Geldern des Landessportbundes und mit eigenen Zuschüssen. Bergner schätzt, dass er mit den Ausschussmitgliedern in all den Jahren 2,5 bis 3 Millionen Euro Zuschüsse bewilligt hat.

„Die Arbeit hat mir Spaß gemacht, weil man den Vereinen wirklich helfen konnte“, erzählt Bergner aus vielen Begebenheiten. Er bedauert die Entscheidung des Landessportbundes, Eigenleistung nicht mehr als förderfähigen Finanzierungsanteil zu bewerten. Auch kritisiert er, dass der KSB seit dem 1. Januar 2015 nur noch über Anträge mit einem Investitionsvolumen bis 25 000 Euro befinden darf, über Zuschüsse zu höheren Investitionen wird in Hannover entschieden.

Nachfolger von Bergner ist Peter Büsching-Czerny, der zusammen mit Heinz-Wilhelm Bergmann aus Brake und Werner Harwarth aus Berne jetzt den Sportstättenbau-Förderausschuss bildet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.