• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Gruppenarbeit für Umsetzbarkeit der Projekte

09.04.2016

Elsfleth Nach dem Sportforum ging es mit der Perspektivwerkstatt Sport der „Sportentwicklungsplanung südliche Wesermarsch“ nun in die nächste Runde. Der Einladung des Kreissportbundes Wesermarsch in den Elsflether Heye-Saal der Heye-Stiftung waren rund 20 Vereins-, Stadt- und Bildungsinstitutionsvertreter gefolgt.

Aus den Priorisierungen des Sportforums ergaben sich für die Weiterarbeit in der Perspektivwerkstatt vier Arbeitsgruppen: „Kooperation von Vereinen“, „Erhalt des Hallenbades“, „Outdoor-Fitness“ und „Neue Sporthalle“. Die Arbeitsgruppen erhielten die Aufgabe, zu diskutieren, was in der Stadt Elsfleth passieren müsste, damit sich die genannten Wünsche und Bedarfe umsetzen ließen. In einem zweiten Schritt überlegten die Teilnehmer gemeinsam, wer an der Umsetzung der Projekte beteiligt werden müsste.

Dr. Arne Göring von der Universität Göttingen moderierte den Abend. Die Sportentwicklung für die Wesermarsch wurde vom Kreissportbund in Auftrag gegeben. Finanziell wird das Projekt durch den Landessportbund Niedersachsen und den Landkreis unterstützt.

Die Resultate für die Stadt Elsfleth aus diesem Verfahren wird Arne Göring am Montag, 18. April, um 20 Uhr im Heye-Saal (Rathausplatz 3) präsentieren. Die Ergebnisse der „Sportentwicklungsplanung südliche Wesermarsch“ werden dann in Form einer Expertise im Mai 2016 veröffentlicht. Ab dem Sommer 2016 geht dieses Verfahren dann in die Umsetzungsphase über. Bei der Umsetzung sind nicht nur die Vorstände der Vereine und Institutionen gefragt, gerne können sich hier alle Interessierten des Sports aktiv mit einbringen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.