• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Pokal: Günter Wöhler freut sich auf Härtetest gegen ATR

08.08.2012

OVELGöNNE In zwei Wochen beginnt für die in der 1. Kreisklasse spielenden Fußballer des SC Ovelgönne die Spielzeit 2012/2013 mit der Partie gegen die Reserve des AT Rodenkirchen. Doch an diesem Mittwoch fühlen sie vor eigener Kulisse zunächst einmal der Rodenkircher Kreisliga-Mannschaft auf den Zahn. Das Spiel der ersten Runde des Kreispokals beginnt um 19.30 Uhr.

SCO-Trainer Günter Wöhler freut sich auf einen echten Härtetest. Schließlich werde es zur Sache gehen. „Da können sich einige Spieler mal richtig beweisen.“

Im Vergleich zur vergangenen Saison hat sich die Ovelgönner Mannschaft verändert. Sechs neue Spieler geben dem Team ein frisches Gesicht. Vier Neuzugänge haben im vergangenen Jahr noch in der A-Jugend gespielt. Zudem sind Tobias Horch und Benjamin Paul dazugestoßen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wöhler steht damit ein 22-köpfiger Kader zur Verfügung. „Nachdem wir uns in den vergangenen beiden Jahren personell eher durchmogeln mussten, hoffe ich, dass vor allem der Trainingsbetrieb etwas in Schwung kommt“, sagt Wöhler. Die ersten Trainingseinheiten machen Mut.

Nicht nur deshalb wollen die Ovelgönner gegen Rodenkirchen forsch auftreten. „Wir werden versuchen, unser Spiel durchzusetzen“, kündigt Wöhler an. Gerade Ovelgönnes Sturmspitze Danny Stenull könnte dem ATR große Probleme bereiten.

Doch das Spiel ist und bleibt für Wöhler nur ein Test, der die letzte Phase der Vorbereitung einläutet. Deshalb fordert er von seinen Spielern, dass sie sich an seine Vorgaben halten. „Außerdem wissen sie genau, dass sie etwas tun müssen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.