• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten
+++ Eilmeldung +++

Feuer In Bakum-Lohe
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Heimatsportler wollen ihr Hundertjähriges feiern

17.03.2008

[VORSPANN] Der Klootschießer- und Boßelverein Seefeld feiert am 13. September sein 100-jähriges Bestehen. Die Vorbereitungen dafür laufen schon, und in den nächsten Wochen werden der Festausschuss und der Vorstand ein Konzept für die Feierlichkeiten im „Seefelder Schaart“ erarbeiten.

Dies wurde am Freitagabend in der Jahreshauptversammlung im „Seefelder Schaart“ deutlich. Das nächste Treffen für die Planungsvorbereitungen wird am 7. April um 19.30 Uhr in der Vereinsgaststätte sein. Für die Chronik, die überwiegend von der Vorsitzenden Andrea Barre erstellt wird, werden noch alte Fotos und Unterlagen gesucht, die bei Mitgliedern oder ehemaligen Mitgliedern schlummern.

Im Jubiläumsjahr wurden auch neue Anzüge für die Sportler kreiert und angefertigt, die bei den Klootrunden und Punktrunden auf das Jubiläum hinweisen. Zu den Neuanschaffungen zählen auch Boßelkugeln, Boßeltaschen und Kescher sowie Kloot- und Hollandkugeln.

In ihrem Jahresbericht wies die Vorsitzende Andrea Barre auf die erfolgreichen Sportler des Vereines hin und berichtete von den Landesmeisterschaften im Klootschießen im August in Westerstede, bei der Sandra Onken bei den Frauen den dritten Platz im Klootschießen und Ann-Marlin Basshusen bei der weiblichen Jugend B einen sehr guten zweiten Platz belegt hatten. Zudem belegte sie auch den zweiten Platz bei den FKV-Meisterschaften im Oktober in Westerholzfelde. Dort erreichte Maren Basshusen einen guten dritten Platz im Klootschießen.

Da der Boßlerball zum wiederholten Male nicht so gut besucht war, wurde trotz der sehr umfangreichen Tombola ein kleines Minus in der Kasse erwirtschaftet. Die Mitgliedern schlugen deshalb einen jährlichen Wechsel des Traditionsballes mit einem Spieleabend vor. Am Spieleabend soll auch das Königshaus proklamiert werden. Der Jubiläumsball im Herbst wird allerdings noch wie geplant stattfinden. Der erste Spieleabend wird vorraussichtlich im März 2009 abgehalten.

Vom Wechsel der Veranstaltungen erhofft sich der Festausschuss mit Ingrid Gertjegerdes, Sandra Henzel, Brigitte Kanthack, Katja Becker, Gisela Hochheiden, Bertel Kühl und Janine Peschke einen stärkeren Besucherzulauf auch von den Mitgliedern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.