• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Leichtathletik: Helge Schweers bewältigt den Ironman

29.06.2012

NORDENHAM 4000 Kilometer auf dem Rad, 1100 Kilometer Lauf- und 100 Kilometer Schwimmtraining bildeten in den vergangenen sechs Monaten die Grundlage für die dritte Teilnahme des Blexer Triathleten Helge Schweers am Ironman-Triathlon in Regensburg.

Der Wettkampf fand bei hochsommerlichen Temperaturen statt. Die Schwimmstrecke von 3,8 km im Guggenbergsee absolvierte der erfahrene Ausdauerathlet in einer Zeit von 1:28 Stunden. Ein schneller Wechsel unter vier Minuten führte ihn dann auf die anspruchsvolle, 180 km lange Radstrecke. Nach 6:14 Stunden war Helge Schweers mit diesem Teil des „längsten Tags des Jahres“ fertig. Den abschließenden Marathon absolvierte er in soliden 4:36 Stunden. Helge Schweers musste allerdings auf den letzten 25 km der Laufstrecke wegen der hohen Temperaturen wiederholt Gehpausen einlegen. Den Zieleinlauf, der den Höhepunkt einer solchen Veranstaltung darstellt, konnte der in Abbehausen wohnende Athlet aber wieder in vollen Zügen genießen.

Den „Green Hell“-Triathlon am Nürburgring absolvierten Hans-Jörg Kleen und Bernd Moje vom Blexer TB. Sie gaben sich mit der Hälfte der Distanzen zufrieden, aber auch die hatten es in sich. Im Anschluss an die 1,9 km Schwimmstrecke ging es auf die 99 Radkilometer. Nach 20 Kilometern durch die Eifel ging es direkt auf die berüchtigte Nordschleife des Nürburgrings. Dreieinhalb Runden mussten die Triathleten absolvieren. Die „Hohe Acht“ hat Steigungen von bis zu 17 Prozent, daher wundert es nicht. Bis ins Ziel mussten über 2000 Höhenmeter bewältigt werden. Hans-Jörg Kleen benötigte für die Radstrecke 4:17 Stunden. Bernd Moje konnte nach 4:30 Stunden Radfahren auf die Laufstrecke, die auf dem aktuellen Grand-Prix-Kurs stattfand. Nach 21 km und 2:04 Stunden für den Lauf war Hans-Jörg Kleen mit einer Gesamtzeit von 7:19 Stunden im Ziel. Bernd Moje benötigte für den Lauf 2:09 Stunden und konnte nach einer Gesamtzeit von 7:51 Stunden die Finisher-Medaille in Empfang nehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Holger Bösche hat in diesem Jahr erstmalig einen Marathon gelaufen. Seit Februar hat er intensiv trainiert. Er ließ sich auch nicht vom schlechten Wetter abhalten. Es sollte sich lohnen, denn für seinen ersten Marathon in Hannover benötigte er nur 3:42 Stunden. Für einen „Ersttäter“ ist das eine tolle Zeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.