• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Hendrik Sosath gewinnt auf Casirus

01.08.2015

Rastede /Wesermarsch Hendrik Sosath hat jetzt beim 67. Oldenburger Landesturnier in Rastede die Springprüfung der Klasse M** gewonnen. Auf Casirus legte der Pferdesportler vom Stedinger Reitverein Sturmvogel Berne eine fehlerfreie Runde innerhalb von 50,98 Sekunden hin.

In der Springpferdeprüfung der Klasse M*, bei der es sich um eine Qualifikation zum Bundeschampionat handelte, belegte Hendrik Sosath ebenfalls den ersten Platz. Auf Casirus erhielt er eine Wertnote von 8,9.

Im Finale um die Oldenburger Landesmeisterschaft, einer Springprüfung der Klasse S*, sicherte sich Hendrik Sosath auf Lady Lordana den dritten Platz. Er ritt eine Zeit von 55,33 Sekunden, musste aber vier Fehlerpunkte einstecken. Gerd Sosath belegte derweil den fünften Platz mit Quality. Auch er hatte vier Strafpunkte und brauchte 60,88 Sekunden für seinen Ritt.

Aber auch andere Reiter aus der Wesermarsch wussten zu überzeugen. Thordis Kampmann von der Turniergemeinschaft Weser-West schaffte es in der Dressurprüfung der Klasse L** auf Kandare auf den 9. Platz. Sie erhielt mit Rigo’s Riptide eine Wertung von 651,5. Den 13. Platz belegte Sandra Torhorst, ebenfalls von der Turniergemeinschaft Weser-West, auf Dutchman T. Sie bekam die Wertnote 643,00. Swantje Heuer und Eike-Thea Strodthoff-Schneider, beide vom Reitverein Ovelgönne, teilten sich den 16. Platz.

In der zweiten Wertung dieser Prüfung, einer Dressurprüfung der Klasse M*, schaffte es Eike-Thea Strodthoff-Schneider auf den dritten Platz. Mit Hennessy erhielt sie eine Wertung von 667,50. Im Finale dieser Prüfung erreichte sie den sechsten Platz.

In der Dressurprüfung der Klasse L* auf Trense belegte Talke van der Velde den sechsten Platz. Die Reiterin des Reit-und Fahrvereins Rodenkirchen erhielt mit Anka eine Wertnote von 7,0. Im Finale sicherte sie sich den zweiten Platz mit 465 Punkten.

Die Springmannschaft des Kreisreiterverbandes Wesermarsch triumphierte in der Mannschaftsspringprüfung der Klasse A**. Zu den Mitgliedern gehörten Christian Rohde, Nina Rohde, Chiara Hähner und Luise Wichmann.

Die Dressurmannschaft des KRV Wesermarsch belegte derweil in der Dressurprüfung der Klasse L* für Mannschaften auf Kandare den fünften Platz. Zu den Mannschaftsmitgliedern gehören Talke van der Velde, Bettina Stolle, Sandra Torhorst und Katrin von Lienen.

Lene-Sofie Brandt gewann die Qualifikation der Kombinierten Prüfung der Klasse E . Die Reiterin des Nordenhamer Reitclubs bekam mit Susi die Wertnote 15,8. Im Finale belegte sie Platz drei.

Das Stilspringen der Klasse A gewann Freya Casjens vom Stedinger Reit-und Fahrverein Sturmvogel Berne. Bei dieser Prüfung handelte es sich um eine Qualifikation des Jugendchampionates. Auf Lord Ludwig erhielt sie eine 7,8. Im Finale belegte sie den zweiten Platz mit einer 8,3.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.